Vor einem Jahr wog Helena noch 110 Kilogramm

"Wie ich dank des Lockdowns 40 Kilo abgenommen habe"

Vorher-Nachher-Foto: Helena hat die Corona-Zeit genutzt, um neue Wege einzuschlagen.
Vorher-Nachher-Foto: Helena hat die Corona-Zeit genutzt, um neue Wege einzuschlagen.
© Jodel

06. August 2021 - 13:30 Uhr

Helena Dekkers nutzt Pandemie zum Abspecken

Wieder ein Kilo mehr! Während Corona löst auch der Blick auf die Waage häufig pures Entsetzen aus. Das scheint uns allen so zu gehen. Wirklich allen? Nein, Helena Dekkers hat die Pandemie genutzt, um richtig abzuspecken, wie sie in der "TZ" berichtet. Aber wie hat sie das geschafft?

+++ Um endlich wieder mit den Kids spielen zu können: Paar nimmt über 100 Kilo (!) ab +++

Vor einem Jahr noch 110 kg

Noch vor einem Jahr wog die Münchnerin 110 Kilogramm. "Ich war aber immer happy mit meinem Körper, geschämt habe ich mich nie", sagte sie der TZ. Und dennoch: Mittlerweile wiegt die 27-Jährige nur noch 70 Kilogramm. Das macht also satte 40 Kilogramm weniger. Aber wie hat sie das nur geschafft?

Fokus auf gesunder Ernährung

Im April 2020 belastete sie das Übergewicht zum ersten Mal spürbar. Da änderte die Münchnerin auf einen Schlag ihre komplette Ernährung. "Der Lockdown hat auf jeden Fall geholfen, beim Sport weniger, beim Essen aber umso mehr", erzählte sie im TZ-Gespräch. Zu Beginn startete sie mit Home-Workouts, dann entdeckte sie Spinning als ihren Lieblingssport. Dazu fuhr sie viel Fahrrad und ging mit ihren Hunden raus.

Durch die Pandemie bekam sie aber auch mehr Zeit, sich stärker auf eine gesunde Ernährung zu fokussieren. "Ich wollte mir nichts verbieten, mich nicht auf die Abnehmindustrie mit ihren tausend Geheimtipps verlassen. Ich hab' die Nudeln einfach abgewogen und mich an Gemüse sattgegessen. Aber natürlich gehe ich mit Freunden auch mal essen oder etwas trinken", verriet sie. Wie erfolgreich ihre Ernährungsumstellung ist, offenbart sie mit einem Foto auf der Sozialen Plattform "Jodel".

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:

Anerkennung und Skepsis auf "Jodel"

Dekkers lädt dort nämlich eine Collage hoch, die sie vor einem Jahr zeigt und am Ende des Monats Juli. Und diese Collage zeigt ihren erfolgreichen Abnehmversuch. Dafür erntet sie viel Beifall von den anonymen Nutzer der Plattform, die ihr gratulieren. Es gibt aber auch Skeptiker, die Dekkers vorwerfen, die Bilder manipuliert zu haben. "Photoshop gelernt?", heißt es da unter anderem. Das dürfte Helena Dekkers aber völlig egal sein. Sie hat ihr Ziele mit Disziplin und Durchhaltevermögen erreicht und will jetzt "nicht in alte Muster zurückfallen." (xst)