Sie war auf dem Weg zur Arbeit

Mutter wacht aus Koma auf - Diagnose: Gedächtnisverlust und Schwangerschaft

Gemma Holmes, nachdem sie aus ihrem künstlichen Koma in Bristol aufwachte
Gemma Holmes, nachdem sie aus ihrem künstlichen Koma in Bristol aufwachte
© action press

09. November 2020 - 10:52 Uhr

Schwangere überlebt Autounfall

Gemma Holmes aus Wiltshire in England durchlebte, was viele aus großen Hollywoodfilmen kennen. Die 33-Jähirge wacht nach einem Unfall in einem Krankenhausbett auf, angeschlossen an Maschinen und ohne jegliche Erinnerung an die letzten drei Jahre – so berichtet es der britische "Mirror". Die Ärzte sagten ihr, sie sei in der elften Woche schwanger. Die Mediziner erklärten ihr demnach auch, sie würde nie wieder laufen können und sie müsse entscheiden, ob sie ihr Kind zur Welt bringen wolle oder nicht.

Erste Schritte gehen Mutter und Sohn gemeinsam

Gemma Holmes und ihr Sohn Rueben heute
Gemma Holmes und ihr Sohn Rueben heute
© action press

Doch für Gemma war klar, sie will dieses Kind bekommen - und sie will auch wieder laufen lernen. Am 02. Mai 2013 erblickte Baby Rueben das Licht der Welt und die stolze Mutter konnte die ersten Operationen an ihrem Rücken durchführen lassen. Entgegen der Erwartungen der Ärzte macht die Mutter gemeinsam mit ihrem Sohn ihre ersten Schritte und kann tatsächlich wieder laufen.

So geht es der kleinen Familie heute

Gemma Holmes (rechts) mit Sohn Rueben und ihrer Mutter Julie Brown (links)
Gemma Holmes (rechts) mit Sohn Rueben und ihrer Mutter Julie Brown (links)
© action press

Der "Mirror" berichtet weiter, dass Mutter Gemma immer noch unter Schmerzen leide, aber Unterstützung von ihrer Mutter Julie Brown bekomme. Mit dem Kindsvater soll Gemma vor dem Unfall eine On-Off Beziehung geführt haben – sie kann sich allerdings nicht daran erinnern. Nach dem Auto-Unfall auf ihrem Weg zur Arbeit lag sie für drei Monate im Koma. Erst nach ihrem Aufwachen erfuhr sie überhaupt davon, dass sie schwanger war.

"Ich kriege einen kleinen Sohn? Was? Das waren die Gedanken, die ich hatte. Ich frage mich heute noch: Wie ist das passiert?", sagte Gemma Holmes in einem Podcast über ihre unglaubliche Geschichte. Rueben ist mittlerweile sieben Jahre alt und ein gesunder und fröhlicher kleiner Junge, obwohl sein Start ins Leben wirklich ungewöhnlich war. "Ich bin so glücklich ihn zu haben", sagt die alleinerziehende Mutter.

Auch interessant