← zurück zur Namenssuche

Namensbedeutung Mila

Mila w
Dem Volke die Gute
Herkunft
altslawisch
Bedeutung
Mila ist seit dem Ende der 90er Jahre in Deutschland ein beliebter Mädchenname. Sein Bekanntheits- und Beliebtheitsgrad stieg mit dem Beginn der japanischen Zeichentrickserie „Mila Superstar“. Die Manga-Figur mit den großen Augen und den braunen Haaren spielte sich seit 1993 bis heute in die Herzen der deutschen Fernsehzuschauer und setzte einen neuen Namenstrend. Aber auch in den USA erfreute sich der Name großer Beliebtheit. Die Schauspielerin Mila Kunis gehört zum Beispiel zu den berühmten Namensträgern. Aber auch Model Milla Jovovich mit Doppel-L gehört streng genommen zu dieser Namensgruppe. Eigentlich ist er die Abkürzung von Ludmila, Ludmilla, Milena, aber auch Camilla. Der Kurzname Mila bedeutet im slawischen „lieb“. Im spanischen übersetzt man Mila von „Milagros“ sogar mit Wunder. Und im arabischen heißt es „Schönheit“. Dort ist Mila die Abkürzung für Jamila. Der komplette Vorname Ludmilla bedeutet „dem Volke die Gute“. Die heilige Ludmilla von Böhmen muss also eine durch und durch gütige Frau gewesen sein. Auch der Kurzname Mila lässt sich gut mit einem weiteren Namen kombinieren. Zum Beispiel Mila-Sophie, Mila-Rose oder Felice-Mila. Die männliche Form von Mila ist übrigens Milan. Kein „Wunder“, dass Shakira ihrem kleinen Sohn diesen Namen gab…
Namenstag
15.September, 16. September
Berühmte Namensträger
Mila Kunis (Schauspielerin)
Mila Superstar (Zeichentrickfigur)

Mehr zu Vornamen