2018 M08 29 - 12:16 Uhr

Punkt 12-Lieblingsgericht: Zwetschgen mal anders

Von Juli bis Oktober haben Pflaumen und Zwetschgen Hochsaison. Da gibt es die beliebte Steinfrucht dann in allen möglichen Variationen. Ob als Kuchen, Marmelade oder deftigen Snack im Speckmantel: Die lila Früchte lassen sich sowohl süß als auch herzhaft verarbeiten. Aber haben Sie schon einmal darüber nachgedacht, aus dem leckeren Obst Knödel zu machen? Familie Weinandy aus Köln macht das schon seit Jahren und zwar nach einem alten Familienrezept – und das haben sie uns jetzt verraten.

So werden die Zwetschgenknödel zubereitet

Tipp: Zwetschgenknödel mit gefrorenen Früchten

Das Rezept funktioniert übrigens auch mit gefrorenen Früchten. Wer also einen Zwetschgenbaum im Garten hat, der kann einen Teil der Ernte in der Gefriertruhe lagern. So kann man sich die violetten Früchte nicht nur während der Hauptsaison, sondern das ganze Jahr über schmecken lassen.