RTL News>News>

Zwei Obdachlose sterben bei Feuer in Rom

Zwei Obdachlose sterben bei Feuer in Rom

Zwei Menschen ohne sind bei einem Feuer in einer Unterführung mitten in der Altstadt von Rom ums Leben gekommen. Wahrscheinlich hätten sie wegen der Kälte einen Karton angezündet, den sie vorher in einem nahe gelegenen Supermarkt mitgenommen hatten, berichteten italienische Medien. Die Männer seien etwa 25 und 30 Jahre alt gewesen, schreibt das Portal 'corriere.it'.

Die katholische Gemeinschaft Sant'Egidio forderte laut Nachrichtenagentur Ansa, die Anstrengungen für die Bedürftigen zu erhöhen. Der Winter, aber auch die Krise verschärften die Lage. In Rom gebe es im Winter rund 2.800 Schlafplätze für Obdachlose, hieß es.