RTL News>Gzsz>

Zu viel: GZSZ-Star Anne Menden wurde von Fans bis in ihr privates Zuhause verfolgt

GZSZ-Podcast: Immer freitags ab 20:15 Uhr

Schock für Schauspielerin Anne Menden: Fans verfolgten sie bis nach Hause

Anne Menden spielt 2004 bei GZSZ mit.
Anne Menden spielt 2004 bei GZSZ mit.
RTL / Bernd Jaworek, GZSZ

„Da klingelte es plötzlich an meiner Haustür!“ Eigentlich freut sich GZSZ-Schauspielerin Anne Menden über jede Fan-Begegnung, ob beim Einkaufen oder beim Spaziergang im Park. Doch ein bestimmtes Erlebnis löst noch immer ein unwohles Gefühl in ihr aus, wie sie in der neuen Ausgabe des „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“-Podcasts erzählt. Die 36-Jährige wurde von Fans verfolgt – und zwar bis vor die Haustüre.

"Ich war so überfahren in der Situation"

Anne Menden erinnert sich noch genau an eine Situation, in der ihre Privatsphäre extrem verletzt wurde. „Ich war in der Stadt, bin zu Fuß nach Hause [...] Da ist mir eine Mutter mit ihrem Kind hinterher und am nächsten Tag haben sie sich gedacht: ‘Ach, die ist da den Weg lang gelaufen, komm wir gehen mal gucken.’“

Am nächsten Tag dann der Schock für die Schauspielerin: „Da klingelte es plötzlich an meiner Haustüre.“ Die Mutter und ihre Tochter fragten nach einem gemeinsamen Foto und einer Autogrammkarte, so Anne Menden. Aber das war es noch nicht: „Und die guckten dann auch immer so an mir vorbei und versuchten in die Wohnung rein zu gucken [...] Ich war so überfahren in der Situation.“

Für die GZSZ-Schauspielerin wurde damit eine deutliche Grenze überschritten. „Mich zu Hause fallen zu lassen und mich zu Hause wohl zu fühlen und mich zu Hause sicher zu fühlen – das nimmst du mir damit.“

Anne Menden liebt den Fan-Kontakt - unter dieser Bedingung!

Egal ob beim Einkaufen, am Flughafen oder im Restaurant – für Anne Menden gehört es zum Alltag dazu, von Fans erkannt und angesprochen zu werden. Sie genießt diese Momente sogar: „Ich finde das toll, weil dieser Kontakt auch irgendwie etwas Besonderes ist.“ Allerdings gibt es für die 36-Jährige eine Bedingung: „Es kommt immer auf die Art und Weise an.“

Anzeige:

Empfehlungen unserer Partner

Hier geht's zur Podcast-Folge in voller Länge

Wieso GZSZ-Schauspieler Niklas Osterloh bei einer Fan-Begegnung mal „im Erdboden versunken ist“, hören Sie in der ganzen Podcast-Folge.

Jetzt die AUDIO NOW-App runterladen

Der „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“-Podcast erscheint jeden Freitag um 20:15 Uhr auf AUDIO NOW. Die Stars der Serie blicken auf die Folgen der vergangenen Woche zurück, sprechen über besondere Szenen und plaudern auch aus dem privaten Nähkästchen.

Hier können Sie sich die App kostenlos herunterladen und das umfangreiche Angebot entdecken. Die AUDIO NOW-App gibt es im App Store und im Play-Store.

GZSZ-Video-Highlights gibt's hier in der Playlist

Playlist: 30 Videos