2019 M02 19 - 20:58 Uhr

Wir können jetzt in Hogwarts wohnen!

Accio ganz viel Kohle!!! Na gut, wahre "Harry Potter"-Fans wissen zwar, dass man sich leider auch in der magischen Welt von J. K. Rowling kein Geld herbeizaubern kann, aber wer in einer der Wohnungen im ECHTEN Hogwarts wohnen möchte, sollte schon einen ordentlichen finanziellen Puffer haben. Wie die Bilder der britischen Immobilienfirma Rightmove zeigen, lohnt sich der tiefe Griff in die Taschen des Zauberumhangs aber!

In welches Hogwarts-Haus würden Sie kommen?

Das Anwesen war früher eine Privatschule für Jungen!
Das Anwesen war früher eine Privatschule für Jungen!
© rightmove.co.uk

Aber erst einmal von vorne: Seit Kurzem sucht die Immobilienfirma Mieter für Zwei- bis Dreizimmerwohnungen im Royal Connaught Park in Bushey, in der Nähe von London. Das Anwesen war früher eine Jungenprivatschule - und diente in den ersten drei Filmen der "Harry Potter"-Reihe als Drehort. Hier wurden die Szenen in der Großen Halle von Hogwarts gedreht, die für die Zauberschüler als Speisesaal dient und in der alljährlich die Zuordnung zu den verschiedenen Häusern durch den Sprechenden Hut stattfindet.

Der Turm des Anwesens wurde in "Der Gefangene von Askaban" zu Dumbledores rundem Büro.

Die Halle kann auch für Hochzeiten und Feiern gemietet werden!
Die Halle kann auch für Hochzeiten und Feiern gemietet werden!
© rightmove.co.uk

Die Halle des Royal Connaught Park kann - sowohl von Mietern als auch von anderen Muggels - nun auch für Hochzeiten und andere Feiern gemietet werden. Aber auch die Wohnungen in dem Anwesen dürften (nicht nur Fan-)Herzen höherschlagen lassen.

So sehen die Wohnungen aus!
So sehen die Wohnungen aus!
© rightmove.co.uk

Neben doppelverglasten Fenstern und Fußbodenheizung dürfen Mieter sich über einen Concierge-Service freuen und können den Shuttleservice zur "Harry Potter Studio Tour" in Anspruch nehmen.

Es gibt sogar einen Pool!
Es gibt sogar einen Pool!
© rightmove.co.uk

Auf dem Gelände gibt es ein Gebäude mit Sportangeboten, Sauna und einem Hallenpool, draußen befinden sich Tennisplätze. Vielleicht wird ja sogar irgendwann noch ein Quidditchfeld gebaut.

Klingt gut, oder? Dafür werden monatlich jedoch auch 2.500 Euro für die Zweizimmer- und 3.300 Euro für die Dreizimmerwohnung fällig. Harry, lässt du uns bitte einmal kurz dein Verlies bei Gringotts plündern? Danke!