Probieren Sie es mal mit diesem genialen Trick!

WLAN-Code verlegt oder vergessen?

Mit einem einfachen Trick können Android-Nutzer den WLAN-Zugang jetzt teilen.
© picture alliance / Bildagentur-o, Tetra Images/Bildagentur-online

04. November 2020 - 13:13 Uhr

Super Tipp für Android-Nutzer!

"Wie ist denn das WLAN-Passwort?" – Bei Besuchen von Freunden oder Familie ist das oft eine der ersten Fragen. Und die Beantwortung ist oft ganz schön lästig für Gastgeber und Besuch. Denn häufig besteht das Kennwort aus einer langen Zeichenfolge von Buchstaben, Zahlen und Sonderzeichen – Vertipper sind vorprogrammiert. Manchmal hat der Gastgeber den WLAN-Code auch gerade einfach nicht parat oder sogar vergessen und das WLAN kann somit von anderen gar nicht genutzt werden. Mit einem einfachen Trick können Android-Nutzer den WLAN-Zugang jetzt aber trotzdem teilen.

Android 10-Nutzer können WLAN-Zugang als QR-Code darstellen

Wer auf seinem Smartphone mindestens das Betriebssystem Android 10 installiert hat, kann seinen WLAN-Zugang ganz einfach als QR-Code darstellen. Den können die Besucher dann einfach mit dem eigenen Gerät abscannen und sind ruckzuck im WLAN.

Dafür muss der Gastgeber in den Einstellungen seines Android-Smartphones den Punkt Verbindungen und anschließen WLAN auswählen. Dort sehen Sie dann das WLAN, mit dem Sie gerade verbunden sind. Nun wählen Sie das Zahnrad-Icon auf der Bildschirmansicht an. Jetzt sehen ganz unten auf Ihrem Bildschirm ein QR-Code-Symbol. Wenn Sie das anwählen, wird Ihnen ein QR-Code angezeigt, den die Besucher mit der Handykamera oder einer App abscannen können. Sie sind danach direkt mit dem WLAN verbunden.

Für ältere Software-Versionen gibt es auch eine Lösung

Wer kein Smartphone mit Android 10 oder höher hat, aber eine Fritzbox besitzt, kann sich auch anders helfen. Auf der Interseite fritz.box kann man nach Eingabe der persönlichen Zugangsdaten die Option "WLAN" und dann den Unterpunkt "Sicherheit". Auf der unteren Bildschirmansicht können Sie dann den Punkt "Info-Blatt ausdrucken" anwählen. Hierunter können Sie auch einen QR-Code aufrufen und diesen dann ausdrucken. Immer wenn Sie Besuch haben, können Ihre Gäste ihn dann einscanne. Für alle ohne Fritzbox bietet die Webseite Qifi.Org einen ähnlichen Service.

iPhone-Nutzer können WLAN-Zugang per Bluetooth teilen

Auch iPhone Nutzer können das lästige Vorlesen von langen WLAN-Kennwörtern umgehen oder sich helfen, wenn das WLAN-Passwort gerade nicht griffbereit liegt. Das klappt ab der Softwareversion iOS 11 und läuft meistens sogar fast automatisch ab. Sobald ein Gast, der ebenfalls Apple-Nutzer ist, Ihr WLAN anwählt, erhalten Sie automatisch eine Anfrage auf Ihrem eigenen Gerät. Diese können Sie dann bestätigen. Und das funktioniert sogar nicht nur beim eigenen WLAN sondern bei allen WLAN-Netzwerken, in denen Sie eingewählt sind. Voraussetzung: beide Apple-Nutzer müssen die Bluetooth-Funktion anschalten. Außerdem muss der Anfragende ihre Apple-ID in seinen Kontakten gespeichert haben. Das ist meist automatisch der Fall, wenn er Ihre Handynummer in seinem iPhone-Telefonbuch gespeichert hat. Klappt das nicht, fügen Sie noch die E-Mail-Adresse im Telefonbuch hinzu.