RTL News>News>

Wirtschaftsstimmung in der Eurozone hellt sich auf

Wirtschaftsstimmung in der Eurozone hellt sich auf

Die Wirtschaftsstimmung in der Eurozone hat sich zum zweiten Mal in Folge aufgehellt. Der Economic Sentiment Index (ESI) stieg von November auf Dezember um 1,3 Punkte auf 87,0 Zähler, wie die Europäische Kommission in Brüssel mitteilte. Das ist der höchste Stand seit fast einem halben Jahr. Die Markterwartungen wurden übertroffen.

Bis auf den Einzelhandel verbesserte sich die Stimmung in allen betrachteten Bereichen. In den ESI gehen das Industrievertrauen mit 40 Prozent und das Dienstleistungsvertrauen mit 30 Prozent ein. Das Verbrauchervertrauen steuert 20 Prozent bei. Das Bauwirtschafts- und das Einzelhandelsvertrauen werden zu jeweils fünf Prozent gewichtet.