Er wurde 79 Jahre alt

„Willy Wonka“-Star Tim Brooke-Taylor stirbt an den Folgen seiner Coronavirus-Infektion

Schauspieler Tim Brooke-Taylor ist gestorben
© Syd/Landmark Media/ImageCollect, SpotOn

14. April 2020 - 8:10 Uhr

Vor allem aus „Charlie und die Schokoladenfabrik“ bekannt

Trauer um den britischen Schauspieler Tim Brooke-Taylor (1940-2020): Wie sein Agent der "BBC" bestätigte, erlag er am Sonntag im Alter von 79 Jahren seiner Coronavirus-Infektion. Dem deutschen Publikum dürfte er vor allem aus dem Kinofilm "Charlie und die Schokoladenfabrik" (1971) mit Schauspieler Gene Wilder (1933-2016) in der Rolle des Willy Wonka bekannt sein. Brooke-Taylor hatte darin den nervösen Computerprogrammierer verkörpert.

Monty-Python-Star John Cleese trauert um seinen Freund

Tim Brooke-Taylor arbeitete schon mit den britischen Schauspielern John Cleese (80) und Graham Chapman (1941-1989) zusammen, bevor sie große Monty-Python-Stars wurden. Der Tod von Brooke-Taylor trifft Cleese sehr: "Tim war einer meiner allerältesten Freunde und einer, mit dem ich früher gerne aufgetreten bin. Er konnte 'ängstlich' besser als jeder andere ..."

Tim Brooke-Taylor hinterlässt seine langjährige Ehefrau Christine Weadon sowie zwei Söhne.

spot on news