Deshalb sollten Sie den Dark Mode aktivieren

Die dunkle Version von WhatsApp ist da!

WhatsApp bekommt einen "Dark Mode"
© RTL

11. Mai 2020 - 16:01 Uhr

WhatsApp in dunkel

Es ist schon seit längerem bekannt, dass der beliebte Messenger WhatsApp einen sogenannten "Dark Mode" bekommt. Jetzt ist es endlich soweit: Android- und iOS-App Nutzer können die App im Dunkelmodus mit dem neuesten Update verwenden.

WhatsApp Dark Mode besser für Akku und Augen

Hinter dem Dark Mode verbirgt sich die Möglichkeit, den Hintergrund, beziehungsweise die ganze App, auf "Dunkel" zu stellen. Dies soll den Vorteil haben, dass die Augenbelastung in dunkler Umgebung reduziert wird. Außerdem werden durch die neue Funktion Akkus von Smartphones mit Amoled-Displays geschont.

So sieht der Dunkelmodus aus

So sieht der Dark Mode bei WhatsApp aus
So sieht der Dark Mode bei WhatsApp aus
© Facebook, WhatsApp

Bei der Entwicklung der neuen Funktion standen laut WhatsApp zwei Aspekte im Vordergrund: Zum einen soll durch die passende Farbauswahl die Belastung der Augen minimiert werden und Farben ausgewählt werden, die sich näher am Systemstand von Android- und iPhone-Geräten orientieren. So soll eine gute Lesbarkeit garantiert werden.

Außerdem will man dazu beitragen, dass sich Benutzer auf jeden Bildschirm konzentrieren können. Daher war die Informationshierarchie bei der Entwicklung des Dunkelmodus ebenfalls ein wichtiger Aspekt. Hierfür wurden Farben und Designelemente verwendet, die gewährleisten sollen, dass die wichtigsten Informationen hervorstechen.

So stellen Sie den Dark Mode ein

Um den Dunkelmodus verwenden zu können, ist mindestens die App-Version 2.20.64 auf Android notwendig. Das dafür notwendige Update sollte automatisch bei Ihnen angezeigt werden. Nutzer mit Android 10 oder mit iOS 13 können den Dunkelmodus in den Systemeinstellungen aktivieren. Benutzer mit Android 9 oder älteren Versionen finden die Option unter WhatsApp Einstellungen > Chat > Design > Dunkel.