Das verflixte 7. Mal

WWM-Dauergast Anke Engelke kracht auf 500 Euro runter

"Wer wird Millionär?"-Promi-Kandidatin Anke Engelke ist zum 7. Mal bei Günther Jauch
© TVNOW, Stefan Gregorowius

11. Juni 2020 - 12:18 Uhr

Wollte Anke Engelke die Million vielleicht zu sehr?

Sie hält den Promi-Kandidaten-Rekord bei "Wer wird Millionär?": Dauergast Anke Engelke (54) ist schon zum 7. Mal bei Günther Jauch auf Millionenjagd. 2017 war sie ihrem Traum schon ganz nah – nur noch eine Frage trennte sie damals vom Hauptgewinn. Das soll jetzt getoppt werden. Die 54-Jährige will den Sack endlich zumachen. Doch anstelle des großen Geldregens für den guten Zweck erwartet sie der bitterste Moment des Abends.

Anke Engelke: "Ich müsste dann nur noch mal wiederkommen"

"Wer wird Millionär?"-Promi-Kandidatin Anke Engelke
"Wer wird Millionär?"-Promi-Kandidatin Anke Engelke ist zum 7. Mal bei Günther Jauch
© TVNOW, Stefan Gregorowius

Ja, es ist tragisch. Und es lief alles ganz anders, als geplant. Selten hat man mit einer "Wer wird Millionär?"-Kandidatin wohl so mitgelitten, wie mit Anke Engelke. Bei der 125.000-Euro-Frage "Was kann nicht über XFD1048576 hinausgehen?" knallt die Comedy-Queen auf 500 Euro runter. Doppelt bitter dabei: Zwei Antworten kann sie ausschließen, Millionärsjoker Leon Windscheid rät ihr "mit 80 % zu A" - ihr Telefonjoker rät ihr "zu 80 % zu B". Was tun? Wie entscheiden? Sie vertraut dem Millionär, wählt A. Doch die richtige Antwort war B. 500 Euro – rums! Aus der Traum von der Million für den guten Zweck.

Aber Anke Engelke wäre nicht Anke Engelke, wenn sie das Ganze nicht doch mit ein bisschen Humor nehmen würde. "Ich müsste dann nur noch mal wiederkommen", erklärt sie Günther Jauch nach dem ersten Schreck. Und jetzt, wo sie das verflixte 7. Mal hinter sich gebracht hat, dürften die Zeichen auch wieder besser stehen. Wir freuen uns jedenfalls sehr auf einen 8. Versuch, liebe Anke!

„Wer wird Millionär?“ online schauen auf TVNOW

Die komplette Folge "Wer wird Millionär?" gibt es anschließend natürlich wie immer auch zum Abruf auf TVNOW.