Live bei „stern TV"

Günther Jauch meldet sich aus der Corona-Quarantäne

Quizmoderator Günther Jauch meldet sich aus der Corona-Quarantäne.
Quizmoderator Günther Jauch meldet sich aus der Corona-Quarantäne.
© dpa, Henning Kaiser, hka pat sab

18. April 2021 - 0:29 Uhr

Live bei „stern TV": Günther Jauch darf erst am Sonntag wieder vor die Tür

Seit Tagen vermissen ihn die RTL-Zuschauer: Moderator Günther Jauch. Der 64-Jährige wurde vergangene Woche positiv auf das Coronavirus getestet und befindet sich zurzeit in Quarantäne. Am Mittwochabend hat er bei "stern TV" mit Moderator Steffen Hallaschka gesprochen.

Günther Jauch: Corona sollte man ernst nehmen

Günther Jauch ist auf dem Weg der Besserung. "Ich denke mal, ich habe einen mittleren Verlauf gehabt, mit Gliederschmerzen, Kopfschmerzen, Husten, Schnupfen. Am Anfang keinen Geschmacks- und Geruchssinn", sagt der Moderator in der Live-Videoschalte bei "stern TV". Es sei aber kein Vergleich mit den Menschen, die mit der Lunge Probleme bekommen haben, fügt er hinzu. "Dass man es ernst nehmen sollte, habe ich am eigenen Leib begriffen", so der 64-Jährige.

Jauch, der eines der Werbegesichter der Impf-Kampagne der Bundesregierung ist und sich dafür mit einem Pflaster hat ablichten lassen, stellte klar, dass er noch nicht geimpft sei, es aber noch machen werde, sobald er dran kommt. Das Bild mit dem "Pflasterchen" sei gemacht worden, "um zu zeigen, da geht es um das Impfen", so Jauch, "es heißt ja auch im Text, 'ich lasse mich impfen'". Das Timing sei "blöd in dem Moment, weil manche den Kurzschluss gemacht haben, 'oh, der hat sich impfen lassen und danach hat er Corona bekommen', was natürlich völliger Unsinn ist." Aber: "Shit happens, ich bin gerne bei der Kampagne dabei", so Jauch.

Günther Jauch fällt erneut bei „Denn sie wissen nicht, was passiert!“ aus

Wie bereits am vergangenen Samstagabend wird Günther Jauch auch die zweite Ausgabe der Live-Show "Denn sie wissen nicht, was passiert" am 17. April mit Thomas Gottschalk und Barbara Schöneberger verpassen. Er dürfe sich am Freitag noch einmal frei testen lassen und am Sonntag das Haus verlassen. "Aber am Samstag darf ich noch nicht und daran halte ich mich", sagt der RTL-Moderator.

Gleich acht Frauen sprangen bei der letzten Sendung für den Moderator ein. Ganz mussten die Zuschauer auf Jauch aber nicht verzichten. Er meldete sich per Videoschalte bei seinen Kollegen. "Gut! Danke", antwortete er auf Barbara Schönebergers Frage, wie es ihm mit seiner Corona-Infektion geht. Und Jauch erklärt weiter: "Die Sache ist ganz einfach: Ich bin, wie zweieinhalb Millionen andere Deutsche, auch an Covid-19 erkrankt. Ich habe auf einmal gemerkt, ich kriege Kopfschmerzen, ich habe Gliederschmerzen und mir geht's irgendwie nicht so gut."

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:

Im Video: 8 Promi-Frauen vertreten Günther Jauch in der Show

„Denn sie wissen nicht, was passiert“ auf TVNOW

Sie haben die letzten Shows von "Denn sie wissen nicht, was passiert" verpasst? Kein Problem! Auf TVNOW können sie sich die Sendungen nochmal anschauen.

Die Liveshows am 17. und 24. April können Sie parallel zur TV-Ausstrahlung ab 20:15 Uhr auch auf TVNOW im Livestream sehen.