In ihrer neuen Show "Wie geht es dir?"

Wechseljahre bei Katja Burkard: "Ich war plötzlich aggressiv"

22. September 2021 - 17:49 Uhr

Warum Katja Burkard von einer Fremden "zur Sau gemacht" wurde

"Punkt 12"-Moderatorin Katja Burkard präsentiert ab dem 23. September ihre neue Sendung "Wie geht es dir?" bei RTLup (ehemals RTL Plus). In dem Format geht es um alltägliche Fragen der Gesundheit und des eigenen Wohlbefindens. Den Anfang macht u.a das Thema Wechseljahre – und da hat Katja Burkard selbst einiges mitgemacht: "Eigentlich bin ich ein friedliebender Mensch, aber ich war plötzlich aggressiv", sagt die 56-Jährige über den Beginn ihrer Menopause. Die Wechseljahrs-Symptome haben sie damals sogar in eine ziemlich unangenehme Situation gebracht, wie Katja im Video berichtet.

Katja Burkard fragt bei RTLup: "Wie geht es dir?"

Katja Burkard präsentiert das neue Gesundheitsformat "Wie geht es dir?" bei RTLup
Katja Burkard präsentiert das neue Gesundheitsformat "Wie geht es dir?" bei RTLup
© TVNOW

Katja Burkard spricht offen und direkt über ihre eigenen Erfahrungen: "Wechseljahre sind wie Pubertät mit Führerschein", sagt sie. Ihre Tochter Marie-Therese (20) war vor rund sechs Jahren nämlich gerade in der Pubertät als es bei Mama mit den Wechseljahres-Erscheinungen los ging. Das traute Heim wurde dadurch ein "hormonelles Ausnahmegebiet", so die Moderatorin.

Solche gesundheitlichen Alltags-Probleme stehen bei "Wie geht es Dir?" im Fokus. Katja Burkard geht in ihrer neuen Gesundheitsshow besonders den Themen auf den Grund, die gerade Frauen und Männer im mittleren Alter beschäftigen. Gemeinsam mit Gästen und Experten spricht sie über deren Erfahrungen und emotionale Erlebnisse und liefert durch Studioaktionen wertvolle Tipps zum Nachmachen. Insgesamt gibt es acht Ausgaben der neuen Show – los geht es am Donnerstag, 23. September um 22 Uhr bei RTLup und auf TVNOW. Einen ersten Einblick in die Sendung gibt es oben im Video.