Simon Leviev soll eine Frau um 200.000 Euro betrogen haben

Vorsicht! Dieser Mann soll ein Tinder-Schwindler sein

© deutsche presse agentur

16. Juli 2019 - 17:44 Uhr

Angeblicher Betrüger verschwindet plötzlich

Cecilie ist einfach nur verliebt in Simon Leviev. Sie geniesst sein Luxus-Leben mit Privatjet und allem was dazu gehört. Und dann verschwindet der Mann plötzlich. Und mit ihm Cecilies Vermögen von 200.000 Euro, behauptet sie. Und weil er nicht nur sie abgezockt haben soll, sucht die Polizei ihn jetzt weltweit.

In vier Ländern wird er von der Polizei gesucht

Er soll soch sich selbst als den "Prinz der Diamanten" bezeichnen und gerne zeigen, was er hat. Doch Simon Leviev existiert offenbar gar nicht. Sein Name, sein Diamanten-Imperium, sein Reichtum - soll alles eine Lüge sein. In Wahrheit soll der Mann Shimon Yehuda Hayut heißen und angeblich ein Hochstapler sein.

Mittlerweile liegen in vier europäischen Ländern Anzeigen gegen Shimon Hayut vor. In Finnland saß er bereits wegen Betrugs ein Jahr lang im Gefängnis. Auch in Deutschland soll es Opfer geben. Für Cecilie ist das Wichtigste, dass Simons Gesicht jetzt in der Öffentlichkeit bekannt ist und sie damit neue potenzielle Opfer warnen kann.