RTL.de
TV
GZSZ
Alles was zählt
Dschungelcamp
Der Bachel
DSDS
Now
Themen und Personen

Israel

Israel ist ein Land im Mittleren Osten mit der Hauptstadt Jerusalem. Bekannt ist Israel für den See Genezareth und die Klagemauer.

Israel Istockphoto

Israel ist ein Staat im Nahen Osten, der sich selbst als Staat der Juden jeglicher Herkunft sieht und ihnen eine Zuflucht vor Verfolgung oder Unterdrückung bieten möchte. Israel hat rund 8,9 Millionen Einwohner auf einer Fläche von 28.000 Quadratkilometern und gehört damit zu denen am dichtesten besiedelten Länder der Welt (Stand 2018).

Im Norden grenzt Israel an den Libanon, mit dem es Anfang des 21. Jahrhundert mehrere bewaffnete Auseinandersetzungen hatte. Im Westen grenzt das Land an Jordanien und Syrien, während sich dem Südwesten des Landes der Sinai und damit Ägypten anschließt. Neben einer kleinen Küste am Roten Meer befindet sich der Westteil Israels am Mittelmeer und ist ein beliebtes Ziel für Strandtouristen. Das zumeist von Palästinenser besiedelte Westjordanland liegt östlich von Israel, wird jedoch teilweise von der israelischen Armee besetzt und im Rahmen des Siedlungsbaus auch von Israelis bewohnt. Letzteres führte zu Beginn des 21. Jahrhunderts vermehrt zu Konflikten mit den Vereinigten Staaten, der EU und nicht zuletzt mit den arabischen Ländern.

Obwohl als Staat der Juden gegründet, sind im Jahr 2016 nur rund 75 Prozent der Einwohner Israels jüdischen Glaubens. Der Rest setzt sich aus muslimischen oder christlichen Palästinensern, Drusen und eine Reihe weiterer Ethnien zusammen. Infolge mehrerer bewaffneter Konflikte sind die Beziehungen zwischen Israel und den meisten arabischen Staaten schlecht. Eine Ausnahme hierbei bildet Ägypten, mit dem Israel 1979 einen Friedensvertrag schloss. Auch mit Jordanien war in den letzten Jahren eine zumindest partikulare Zusammenarbeit in Schlüsselfragen zu beobachten.

Weitere Informationen über das Land Israel und das dortige Geschehen gibt es immer aktuell bei RTL.de.