Ihr Partner mästete sie jahrelang

Als Christine (125 Kilo) abnimmt, wird sie von ihrem Freund verlassen

Christines Ex-Freund wollte das sie dick ist und hinderte sie an ihrem Wunsch, endlich abzunehmen
© Instagram

15. Februar 2020 - 12:53 Uhr

Ihr eifersüchtiger Freund wollte, dass sie dick ist

Jahrelang steckte Christine Carter (30) aus Dallas im US-Bundesstaat Texas in einer unglücklichen Beziehung – und in einem viel zu dicken Körper. Dann hat sie ihr Leben umgekrempelt und 78 Kilo abgenommen. Doch hinter dieser unglaublichen Veränderung steckt mehr als nur ein Gewichtsverlust. Auch emotional hat sie sich von vielen schlechten Einflüssen in ihrem Leben befreit. Ihrem Freund gefiel das aber gar nicht.

Blind vor Liebe

Vor knapp sechs Jahren wog Christine noch über 125 Kilogramm. Das massive Übergewicht ruinierte zunehmend ihre Gesundheit. Regelmäßig ging sie wegen körperlicher Beschwerden zum Arzt. Teilweise musste sie zehn verschiedene Medikamente einnehmen. Dass ihre Fettleibigkeit an ihren Problemen schuld war, wollte Christine viele Jahre nicht einsehen. Immer wieder fand sie Ausreden und beschönigte ihren gefährlichen Gesundheitszustand.

"Als ich mit dem Rauchen aufhörte, habe ich meine Abhängigkeit auf das Essen verschoben", erklärt Carter ihren Followern auf Instagram. "Der andere Faktor war meine unglückliche Beziehung."

Ihr Ex-Freund nutze ihre emotionale Unsicherheit aus

Heute ist Christine sich sicher: "Mein Freund wollte, dass ich dick bin, damit ich ihn nicht verlasse." Ihr Ex-Freund sei sehr eifersüchtig gewesen und habe sie ständig kontrolliert. "Als ich übergewichtig war, habe ich mich gefühlt, als hätte ich es nicht besser verdient", erinnert sie sich. Durch das übermäßige Essen konnte sie ihre Unsicherheit verdrängen.

Manchmal wachte sie mitten in der Nacht auf und überfraß sich. Zweifel an ihrer ungesunden Lebensform hatte Christine lange nicht. Nicht einmal, als sie kaum noch die Treppen hochkam. Schließlich bekam sie genug Bestätigung von ihrem damaligen Freund. Er tat alles, damit sie sich nicht veränderte.

Für eine normale Diät war es zu spät

Doch irgendwann machte es bei Christine doch noch Klick! Bei einer Familienfeier ging ihr Onkel wortlos an ihr vorbei: Er hatte sie aufgrund ihres massiven Übergewichts einfach nicht mehr erkannt. Christine war geschockt! Sie realisierte, dass sie etwas ändern musste und holte sich professionelle Hilfe. Doch zahlreiche Diäten halfen nicht. Ihr Arzt empfahl ihr schließlich, sich in einer Magenbypass-OP, Teile des Magens entfernen zu lassen.

Zwar nahm Christine nach der OP eine Zeit lang erfolgreich ab, doch nur kurze Zeit später wurde sie rückfällig. Ihr Freund war ihr bei ihrem Versuch, endlich gesund zu leben, keine Hilfe: Er wollte, dass sie dick bleibt! Doch Christines Ehrgeiz war gepackt: Sie realisierte, dass die Operation nur ein Hilfsmittel war. Auch mental musste sie stärker werden. Ein emotionaler Befreiungsschlag begann!

Christine krempelte ihr komplettes Leben um

Sie meldet sich im Fitnesstudio an und engagiert einen Personal-Trainer. Mit jedem Kilo, das sie verliert, wird sie selbstbewusster. Ihre Familie und Freunde motivieren sie, nur ihr Freund kommt mit dem neugewonnenen Selbstbewusstsein nicht klar - und trennt sich!

Doch für die Power-Frau kein Grund zur Traurigkeit. Sie ist stolz, sich aus dieser ungesunden Beziehung befreit zu haben. Ohne ihren Ex-Freund und mit neuer Figur ist sie ohnehin viel glücklicher!