RTL News>Stars>

Verona Pooth überrascht mit neuem Look, doch ihre Braids gefallen nicht jedem

„Vorher war schöner“

Verona Pooth überrascht mit Braids: Ihr neuer Look kommt nicht gut an

Verona Pooth mit neuer Frisur Verona Pooth mit neuer Frisur
00:43 min
Verona Pooth mit neuer Frisur
Verona Pooth mit neuer Frisur

30 weitere Videos

Huch, was ist denn auf Verona Pooths Kopf passiert? Die Haarfarbe bleibt bei der Moderatorin zwar meist gleich, doch beim Styling erfindet sie sich immer wieder neu. Jetzt hat sich die 54-Jährige etwas ganz Besonderes einfallen lassen: Braids. Wie das aussieht, zeigen wir im Video.

Sechs Stunden dauerte Verona Pooths Verwandlung

Wer schön sein will, muss leiden! Oder Geduld mitbringen – wie in Veronas Fall. Sechs Stunden lang hat es gedauert, bis der neue Look fertig war. Bei Instagram teilte die Moderatorin Eindrücke von der Flecht-Prozedur beim Friseur. Der Grund für die Typveränderung: eine Reise nach Thailand.

„Ein wahres Kunstwerk“, freute sich Verona beim Anblick des Ergebnisses. Aber sie verriet auch, dass sich erst noch dran gewöhnen müsse. Das Gute: Die Frisur ist nicht für immer. „Sie kann das bis zu zwei Monate tragen. Natürlich, wenn sie jetzt damit ins Wasser geht, oft die Haare wäscht, dann würde ich sagen, maximal einen Monat“, erklärt Braid-Expertin Jessi.

Von ihren 619.000 Followern bekommt Verona gemischte Reaktionen. Während in der Kommentarspalte Komplimente wie „Immer wieder so wandelbar“ oder „Sieht cool aus“ zu lesen sind, zeigt eine Umfrage in ihrer Insta-Story eine andere Meinung. Auf Veronas Frage, wie die Fans den „New Look“ finden, zeigt sich, dass die Mehrheit für „vorher war schöner“ abgestimmt hat. (tma)