"Vibrierender Rosenquarzstab"

Verkauft H&M jetzt Sex-Toys? Werbung sorgt für Gelächter im Netz

Werbung für vibrierenden Rosenquarzstab von H&M
H&M sorgt für Verwirrung mit zweideutiger Werbung
H&M, Instagram

„Entdecken Sie die Trends – wir erledigen den Rest.“ Damit wirbt H&M jetzt auf Instagram für ein neues Produkt: den vibrierenden Rosenquarzstab. Bei Instagram und Twitter stößt die Werbung für den vermeintlichen Vibrationsstab auf Verwunderung. Eine Nutzerin schreibt: „Wann hat H&M angefangen Vibratoren zu verkaufen?“. Das fragen sich auch andere. Aber tatsächlich hat der elegante, rosafarbene und vibrierende Stab eine ganz andere Funktion.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt der externen Plattformtwitter, der den Artikel ergänzt. Sie können sich den Inhalt einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden. Weitere Einstellungenkönnen Sie imPrivacy Centervornehmen.

Das kann der H&M-"Vibrator" wirklich

Wenn man die Werbeanzeige öffnet wird schnell klar, dass der Rosenquarzstab NICHT als Sexspielzeug gedacht ist. Im Online-Shop schreibt H&M zu dem Produkt: „Mit 6.000 Massagekopfbewegungen pro Minute kann der Stab dazu beitragen, Schwellungen und Augenringe sichtbar zu reduzieren, und bei regelmäßiger Anwendung einen frischen, strahlenden und glatten Teint zu fördern.“ Es handelt sich also um ein Gerät zur Gesichtspflege. Na dann.(djo)

Lese-Tipp: Rosenquarz, Jade & Co.: Was taugen Edelsteine als Schönmacher?