Trinkgemeinschaft gleich Tippgemeinschaft?

Unsere "Beck is back!"-Anwälte fragen nach: Wann muss ich einen Gewinn teilen?

26. März 2019 - 21:00 Uhr

Serien-Anwälte im Gespräch mit einem Juristen

Die "Beck is back!"- Stars Bert Tischendorf und Andreja Scheider stellen jede Woche Rechtsfragen rund um die Serie. Diese Woche geht es um das Thema Gewinnspiele. Muss nach einer Feier der Gewinn einer Verlosung aus einem Bierkasten geteilt werden? Die Einschätzung von Rechtsanwalt Matthias Herold gibt es im Video.

Ist eine Trinkgemeinschaft auch eine Tippgemeinschaft?

Sezenenbild aus "Beck is back!". Nach dem Kronkorkenstreit möchte der Richter den Tathergang rekonstruieren.
Die Beweislage nach einer Party ist schwierig. Wem gehörte denn nun das Bier?
© TVNOW / Daniela Incoronato

Fälle wie diese Woche in "Beck is back!" gab es bereits: Eine Biermarke verlost zum Beispiel ein Auto über ein Bild oder eine Nummer im Kronkorken. Nach einer Party zieht einer aus der Gruppe den Hauptgewinn. Doch wem gehört der Preis? In einem reellen Fall wurde entschieden: Wenn das Bier gemeinsam gekauft wurde, muss der Gewinn aufgeteilt werden. Schwierig ist aber oft die Beweislage – wie wir im Video zeigen.

Die neuen Folgen von "Beck is back!" laufen immer dienstags um 20:15 Uhr auf RTL.