RTL News>Fussball>

Unfassbare Hetzjagd in Argentinien: Fußballer rasten aus und prügeln den Schiedsrichter ins Krankenhaus

Unfassbare Bilder aus Argentinien

Fußballer rasten aus und prügeln den Schiedsrichter ins Krankenhaus

Spieler gehen auf den Schiedsrichter los.
Spieler gehen auf den Schiedsrichter los.
@radiojesusmaria, Twitter

Es sind unglaubliche Szenen in einem Fußball-Spiel in Colonia Tirolesa, Argentinien: Nach dem entscheidenden Elfmeter im Finale eines Amateur-Turniers kommt es zum Prügel-Skandal. Ein Spieler-Mob geht auf den Schiedsrichter los und schlagen auf ihn ein, bis der schließlich ins Krankenhaus muss.

Das zweitplatzierte Team fühlt sich derart benachteiligt, dass alle Dämme brechen. Eine Hetzjagd quer über den Platz beginnt. Der Schiedsrichter kommt schließlich nur bis zu einem Zaun, dann prügeln die Spieler auf ihn ein. Sie gehen außerdem auf den Präsidenten der Regionalliga, Gustavo Garcia, los. Er wollte dem Unparteiischen zu Hilfe eilen – am Ende mussten beide ins Krankenhaus. Gegen elf Spieler wurde Anzeige erstattet. (lgr)