Baby-News von Natascha Ochsenknechts Ex

Umut Kekilli ist frisch gebackener Papa - jetzt zeigt Ina Maria das erste Babyfoto

03. August 2020 - 12:00 Uhr

Alles Gute, Umut!

Baby-News aus dem Hause Kekilli! Umut und seine Freundin Ina Maria Schnitzer sind zum ersten Mal Eltern geworden. Das bestätigte der Ex-Kicker nun gegenüber RTL. Ein erstes Bild der Kleinen zeigt unser Video.

Umut Kekilli verrät bereits den Namen

Im Februar verkündeten Umut Kekilli und Freundin Ina Maria Schnitzer, dass sie Nachwuchs erwarten. Nun ist das Baby auf der Welt, wie der Ex-Kicker gegenüber RTL bestätigt: "Unsere Maus kam heute Morgen spontan zur Welt. Sie heißt Kaia, genau eine Prinzessin. Um 11:35 Uhr kam sie heute zur Welt."

Die stolze Mama zeigt ein erstes Foto vom Nachwuchs Kaia

Die stolze Mama möchte ihren Fans und Followern ihre Tochter nicht vorenthalten und postet wenige Stunden nach der Geburt bereits das erste Foto: "Unsere schöne Kaia kam diesen Morgen. Wir sind überglücklich und gesegnet."

Kaia trägt eine süße Mütze auf ihrem kleinen Köpfchen, während sie auf Mamas Brust schlummert.

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:

So schnell ging es bei Umut Kekilli und seiner Ina Maria

Umut und seine Ina leben ihre Liebe im Eiltempo! Im September 2019 lernte sich das Paar kennen. Es folgten heftige Knutscheinlagen – von einer festen Beziehung war damals allerdings noch nicht die Rede. Erst im November gestanden die beiden, ein Paar zu sein. Ausführlich sprachen sie damals mit RTL über ihr Kennenlernen und das erste Date, das in gleich drei Restaurants stattfand. Ein halbes Jahr später ließen sie die Baby-Blombe platzen. Da war das Model bereits im vierten Monat schwanger. Nun wird ihre Liebe durch eine kleine Tochter gekrönt.

Der Ex-Fußballprofi Umut Kekilli war von 2009 bis 2017 in einer On-Off-Beziehung mit Natascha Ochsenknecht.

Ina Maria, die als Jordan Carver Karriere machte, lebte neun Jahre in den USA und wurde durch Fotos bei Yoga-Übungen bekannt. Ihre große Oberweite spielte dabei eine ausschlaggebende Rolle. Zum Glück kehrte sie nach Deutschland zurück, denn sonst hätte sie Umut vermutlich nie kennengelernt.

Auch interessant