RTL News>Fussball>

UEFA sagt Moskau-Spiele ab: RB Leipzig kampflos im Viertelfinale der Europa League

Europa League

UEFA sagt Moskau-Spiele ab: Leipzig kampflos im Viertelfinale

 VfL Bochum - RB Leipzig / 27.02.2022 Bochum, 27.02.2022, Ruhrstadion, Fußball, Bundesliga, 24. Spieltag , VfL Bochum vs. RB Leipzig , Im Bild: Trainer Domenico Tedesco RB Leipzig , DFL regulations prohibit any use of photographs as image sequences a
Domenico Tedesco ist mit RB Leipzig in der Europa League schon einen Schritt weiter
www.imago-images.de, imago images/Picture Point LE, Roger Petzsche via www.imago-images.de

RB Leipzig zieht in der Europa League (live bei RTL und auf RTL+) kampflos ins Viertelfinale ein. Was nach RTL/ntv-Informationen schon am Vormittag entschieden war, ist nun offiziell. Die UEFA suspendiert angesichts des Krieges in der Ukraine die russischen Teams von allen Wettbewerben. Da kein Club nachrücken soll, steht Leipzig in der Runde der letzten Acht.

Im Video: Bundesliga-Trainer äußern sich zu Ukraine-Krieg

Leipzig hat Vertrauen in die UEFA

Die Beschlüsse waren die logische Folge, nachdem das Internationale Olympische Komitee zuvor allen Weltverbänden und Ausrichtern von Sportveranstaltungen empfohlen hatte, russische und belarussische Sportler und Funktionäre nicht mehr an internationalen Wettbewerben teilnehmen zu lassen

„Wir stehen weiterhin in einem engen Austausch mit den Verbänden und haben vollstes Vertrauen in die Uefa und ihre Entscheidung. Wir gehen davon aus, dass die Spiele abgesagt werden“, hatte RB-Boss Oliver Mintzlaff am Montag gesagt.

Champions-League-Absteiger Leipzig hatte sich in der Zwischenrunde gegen Real Sociedad durchgesetzt.

Anzeige:

Empfehlungen unserer Partner

Video: Die Highlights vom RB-Sieg im Baskenland

Die Highlights vom Leipzig-Sieg im Baskenland Europa League
06:05 min
Europa League
Die Highlights vom Leipzig-Sieg im Baskenland

30 weitere Videos

Nach einem 2:2 im Hinspiel gewann der Bundesligist bei den Basken mit 3:1 und löste das Achtelfinal-Ticket. In der Auslosung erhielten die Roten Bullen dann das brisante Los Moskau. Zu den Spielen wird es nun nicht kommen. (mar/fgö)