Nach RTL-Informationen

"Augustus Intelligence"-Gründer Wolfgang Haupt stirbt bei Hubschrauberabsturz

Der Gründer des umstrittenen Startups „Augustus Intelligence“, Wolfgang Haupt, ist bei einem Unfall ums Leben gekommen.
Der Gründer des umstrittenen Startups „Augustus Intelligence“, Wolfgang Haupt, ist bei einem Unfall ums Leben gekommen.
© privat

21. Oktober 2021 - 8:46 Uhr

Bekannt durch Lobby-Affäre um Philipp Amthor

Der Gründer des umstrittenen Start-Ups "Augustus Intelligence", Wolfgang Haupt, ist bei einem Unfall ums Leben gekommen.

Dies bestätigen mehrere Quellen gegenüber RTL und n-tv. Der 34-Jährige hat mit Lobbykontakten eine Affäre unter anderem um Philipp Amthor ausgelöst. Aus dem Umfeld von Haupt heißt es, er sei bei einem Helikopterabsturz verunglückt.

Freunde von Haupt haben bereits in Sozialen Medien ihre Trauer ausgedrückt.

"Augustus Intelligence" hatte vor einem US-Gericht in Delaware im April 2021 Antrag auf Insolvenz gestellt. Das Unternehmen sprach in einer Stellungnahme von einem "bedrohlich niedrigen" Bargeldbestand.

In Deutschland bekannt wurde "Augustus Intelligence" im Juni 2020 durch die Lobbyismus-Affäre des CDU-Abgeordneten Amthor, der beim Bundeswirtschaftsministerium für das KI-Startup geworben und dort einen Direktorenposten erhalten hatte. Nach Bekanntwerden seiner Tätigkeit trat Amthor von seiner Funktion beim Startup zurück.