Die Versicherungsdetektive geben Insider-Tipps

Diese Versicherungen brauche ich wirklich

22. Juli 2019 - 15:11 Uhr

Im Video: DAS sollte ich im Schadensfall unbedingt vermeiden

Versicherungen. Für viele ein Wirrwarr an Bürokratie, Zahlen und Geldmacherei. Welche Versicherung man wirklich braucht, welchen Irrtümern viele zum Opfer fallen und was man unbedingt vermeiden sollte, wenn man keinen Versicherungsdetektiv am Hals haben möchte - Timo Heitmann (Gothaer Versicherungen) und Patrick Hufen (HUK Coburg) von der RTL-Sendung "Die Versicherungsdetektive" haben uns Insider-Tipps gegeben.

Welche Versicherungen brauche ich?

Neben der Krankenversicherung sollte jeder auf jeden Fall eine Hausrat- und eine Haftpflichtversicherung haben, rät Versicherungsdetektiv Patrick Hufen und erklärt:

"Bei der Hausratversicherung geht es um das Leben. Wenn die Bude abbrennt, dann hab ich nichts mehr. Und bei der Haftpflichtversicherung kann es auch mal um Summen gehen, wo einem schwindelig wird. Das passiert natürlich nicht alle Tage, aber wenn ich über Rot gehe und der Lkw muss ausweichen und fährt in eine Menschengruppe rein - dann kann das auch mal richtig teuer werden."

Brauche ich Zusatzversicherungen?

Ob man zusätzlich noch weitere Versicherungen benötigt, muss jeder für sich selbst entscheiden, erklärt Patrick Hufen. Wichtig ist aber, dass sich jeder selbst damit auseinandersetzt, welche Versicherungen er benötigt.

"Man sollte auf sich achten und gucken: Was brauche ich eigentlich? Es gibt spezielle Versicherungen, wo man gucken muss: Betrifft mich das? Habe ich ein Tier? Habe ich ein teures Hobby, das ich versichern muss?"

Für Timo Heitmann ist klar: "Ich persönlich brauche eine Versicherung dann, wenn es wirklich weh tut im Portemonnaie oder wenn es existenziell wird. Also wenn ein Schadenfall so groß ist, dass mein Leben aus den Fugen gerät. Bei einem schweren Schicksalschlag oder Krankheitsfall kann ich eventuell meine Familie nicht mehr ernähren - da muss eine Absicherung her."

Darum sollte man sich bei der Entscheidung, welche Versicherungen man wählt, mit den Kosten auseinandersetzen, die zum Beispiel bei Zahnimplantaten & Co. auf einen zukommen.

Häufige Irrtümer:

Versicherungsvertreter versucht Paar Versicherung zu verkaufen.
Theoretisch kann man sich gegen fast jeden Schadenfall versichern. Aber ist das auch immer sinnvoll?
© iStockphoto

Brauche ich eine spezielle Haftpflichtversicherung für meine Kinder?

"Kinder sind grundsätzlich immer bei den Eltern mitversichert. Die muss ich weder separat angeben noch muss ich die separat versichern. Das wissen zum Beispiel viele Leute nicht, dass die Kinder automatisch mit drin sind", erklärt Patrick Hufen.

Ist mein Fahrrad automatisch bei der Hausratversicherung mitversichert?

Fahrräder muss man separat versichern, sie sind nicht automatisch mit in der Hausratversicherung enthalten, können aber darüber versichert werden.

Ist eine Reiserücktrittsversicherung sinnvoll oder nicht?

"Da muss man gucken, wie gefährdet man ist. Habe ich drei kleine Kinder, die immer mal gerne krank werden, dann macht das vielleicht Sinn. [...] Aber auch da muss man sich natürlich erkundigen: Dürfen dann wirklich alle zuhause bleiben oder muss das zweijährige Kind dann alleine zuhause bleiben? Damit ist einem dann auch nicht geholfen", gibt Patrick Hufen zu bedenken.

Zu wenig oder zu viel versichert?

Damit wir uns nicht vor lauter Angst überversichern oder eine wichtige Versicherung verpassen, hat Patrick Hufen zwei Tipps:

Tipp Nr. 1: Situationen im Leben ändern sich, vor allem nach vielen Jahren. Darum sollte man immer wieder neu checken, ob die abgeschlossenen Versicherung noch zu einem passen oder nicht.

Tipp Nr. 2: Irrtümer umgehen kann man am besten, wenn man bei der Versicherung anfragt. "Da sitzen die Fachleute und die können einfach sagen, ob etwas versichert ist oder nicht."

Lohnt sich häufiger Wechsel?

Für Patrick Hufen kommt es drauf an, was einem wichtig ist. "Grundsätzlich glaube ich nicht, dass es irgendwelche 'Verbrecherversicherungen' gibt. Im Großen und Ganzen sind alle gleich." Dennoch sollte man sich überlegen, was einem Service, Ansprechpartner usw. wert sind und wie hoch die Preisspanne zur nächst günstigeren Versicherung ist. "Für 5 Euro im Jahr Unterschied würde ich persönlich jetzt nicht wechseln."

"Es ist immer sinnvoll, wenn man möglichst viel bei einer Versicherung hat." Das ist zum einen einfacher zu händeln, zum anderen gibt es Versicherungen, die ineinander greifen, wie zum Beispiel die Hausrat- und Wohngebäudevesicherungen.

"Wenn man das bei einer Gesellschaft hat, ist das wunderbar. Wenn man das bei zwei verschiedenen hat, wird das hinterher immer ein bisschen schwierig, alles zu entwirren."

Gespannt auf die neuen Folgen?

Echte Menschen, echte Fälle – spannender können Versicherungen nicht sein. Ein Jahr hat das Team um Patrick und Timo gedreht, um aufregende und emotionale Fälle aufzuklären. Ab Sonntag, 21. Juli laufen die neuen Fälle der Versicherungsdetektive immer um 19:05 Uhr bei RTL. Auch bei TVNOW oder in der TVNOW App gibt es die neue Staffel auf Abruf.