It's a match

Tinder macht's möglich - Frau trifft Hund nach 3 Jahren wieder

Hund Onyx
Labrador Onyx ist seit 2018 bei seinem Herrchen.
Twitter/JimNo

Zufall sorgt für Wiedersehen

Vor drei Jahren musste ein damals 17-jähriges Mädchen seinen Hund Onyx abgeben. Jetzt hat sie ihn wieder getroffen – und das dank der Datingapp Tinder. Die beiden haben durch einen unfassbaren Zufall zueinander gefunden. Und vielleicht wird das auch noch zu einer beispiellosen Liebesgeschichte.

Tindergespräch über Labrador

Wie viele junge Menschen suchen auch Jim und eine bislang unbekannte junge Frau im Internet nach einer Partnerin oder einem Partner. Nach rechts wischen hier, nach links wischen da, ein paar Matches, ein paar Chats, soweit alles normal. Aber SO ein Match wie bei Jim und der Frau ist wirklich etwas ganz Besonderes. Denn im Chat finden sie unglaubliches heraus als Jim von seinem Hund Onyx erzählt.

Das kann doch kein Zufall sein

Chatverlauf
Der Chatverlauf zwischen den beiden Hundefans.
Twitter/JimNo

Die Frau schreibt darauf: „Nur mal so, ich hatte auch mal einen Labrador namens Onyx.“

Etwas scherzhaft fragt Jim „Wie lange ist das her? Du hast ihn nicht zufällig adoptieren lassen?“

„Er ist leider 2018 zur Adoption freigegeben worden, da war ich 17“, antwortet die Frau. Sie sei noch nie so traurig gewesen in ihrem ganzen Leben. „Er war der Beste“, erinnert sie sich an ihren Labrador.

Sie ahnen es schon, oder? Auch Jim scheint so langsam zu verstehen, dass hier der Zufall zugeschlagen hat. „Was?!“ fragt er. Sie scheint erst noch nicht zu schalten und erzählt weiter: „Wenn es meine Entscheidung gewesen wäre, hätte ich ihn nicht gehen lassen.“

Man merkt, wie sehr sie an ihrem Hund hing, den sie nun schon seit drei Jahren nicht mehr gesehen hat. Aber dann fällt der Groschen. Jim schreibt „Ich habe Onyx genauso lang...“. „Warte was“, entgegnet die Frau.

Und tatsächlich. Die Frau hat mit Jim DEN Mann bei Tinder getroffen, der ihren geliebten Labrador bei sich aufgenommen hatte.

Anzeige:

Empfehlungen unserer Partner

Es kommt zum Wiedersehen mit dem Labrador

Hund Onyx
Onyx und die unbekannte Tinder-Nutzerin sollen sich ziemlich gut verstanden haben.
Twitter/JimNo

Am Freitag (27.August) haben sich Jim und seine Tinder-Bekanntschaft dann zum ersten Mal getroffen und natürlich war Labrador Onyx auch dabei. „Viele Tränen, einige tolle Erinnerungen und ein sehr glücklicher Hund“, lässt Jim seine Follower auf Twitter wissen. Onyx habe sich zwar anfangs nicht an die Frau erinnert, „aber am Ende konnte man sehen, dass da etwas war.“

Aber was uns natürlich brennend interessiert: Geht bei den beiden auch was? Wird die Frau auch wieder Onyx Frauchen? Jim schreibt bei Twitter: „Wir werden uns auch regelmäßig sehen.“ Na, das sind doch schon mal die besten Voraussetzungen für eine tierisch schöne Liebesgeschichte. It’s a match! (mol)