Corona-Krise setzt der Restaurant-Szene zu

Tim Mälzer ist sauer! Wut-Koch protestiert mitten in Hamburg

27. April 2020 - 11:17 Uhr

420 leere Stühle auf dem Hamburger Rathausmarkt

In Zeiten der Corona-Krise bleibt Tim Mälzer (49) nichts anderes übrig, als auf die Straßen zu gehen: Der TV-Koch macht mit einer Protest-Aktion auf dem Hamburger Rathausmarkt auf die aktuelle Situation der deutschen Gastronomen aufmerksam. "Ich mag den Begriff Wutbürger nicht, deswegen wähle ich den Begriff Wut-Koch", erklärt er sauer. Die Details dazu sehen Sie im Video.

15.000 Euro Miese pro Tag

Der Star-Koch ist nur einer von vielen Gastronomen, den die Corona-Krise bitter trifft. Seine Lokale sind weiterhin geschlossen. Für Mälzer, der diverse Restaurants und 200 Mitarbeiter hat, ist es eine Katastrophe. "Lohnkosten sind die höchsten Kostenfaktoren, die man in der Gastronomie hat. Dadurch summiert sich das auf eine Summe von ungefähr 15.000 Euro", erklärte er bereits im März in seinem RTL-Interview.

„Kitchen Impossible“ online schauen bei TVNOW

Haben Sie das Duell zwischen Tim Mälzer und Tim Raue neulich verpasst? Bei TVNOW gibt es komplette Folgen von "Kitchen Impossible" zum nachträglichen Abruf.