Niedlicher als jeder Hundeblick

Schüchternes Minischwein Eduardt sucht liebevolles Zuhause

Der süße Eduardt kam als behördliche Sicherstellung zum Hamburger Tierschutzverein.
Der süße Eduardt kam als behördliche Sicherstellung zum Hamburger Tierschutzverein.
© Hamburger Tierschutzverein von 1841 e.V.

20. Oktober 2021 - 14:22 Uhr

Schüchtern? Nur auf den ersten Blick!

Diese Augen müssten ja wohl die Herzen vieler Menschen schmelzen lassen. Minischwein Eduardt ist aber nicht nur süß, sondern auch noch "ein neugieriger und lieber Schweinemann", so der Hamburger Tierschutzverein. Was will man mehr? Bei den ersten Dates ist er wohl immer etwas schüchtern, doch das soll sich legen, sobald er eine liebevolle Familie findet.

Kleiner Schweine-Mann liebt Stroh

Der süße Eduardt kam als behördliche Sicherstellung zum Hamburger Tierschutzverein.
Eine Einzelhaltung ist für Eduardt nicht geeignet - er braucht unbedingt eine Schweine-Freundin oder einen Schweine-Freund im neuen Zuhause.
© Hamburger Tierschutzverein von 1841 e.V.

Eduardt ist generell kein Stadt-Schwein – das Leben auf dem Land ist da eher nach seinem Geschmack: "Da er vorwiegend draußen lebt, sollte ein ausreichend großer gesicherter Garten oder schweinesicherer Auslauf gewährleistet sein", so der Tierschutzverein Hamburg. Er mag es aber gerne auch kuschelig warm – am liebsten in einem trockenen Schutzhaus mit viiiiel Stroh – denn der kleine Herzensbrecher liebt es sich ins Stroh zu kuscheln und sich darin zu verstecken.

Adoption nur mit behördlicher Genehmigung möglich

Der süße Eduardt kam als behördliche Sicherstellung zum Hamburger Tierschutzverein.
Möchten Sie Eduardt ein fürsorgliches Zuhause und dazu ganz viele schmackhafte Leckereien schenken? Dann schicken Sie gerne eine ausgefüllte Selbstauskunft sowie einige Fotos Ihrer Tierunterkunft (inklusive Maße) an kontakt@hamburger-tierschutzverein.de
© Hamburger Tierschutzverein von 1841 e.V.

Jede Woche am Mittwoch stellt RTL Nord Notnasen wie Eduardt aus dem Norden vor, die eine neue Familie suchen. Vielleicht haben Sie sich ja in den jungen Schweinemann verguckt? Ein Minischwein zu halten, ist in Deutschland generell ohne Probleme möglich.

Laut Gesetz gelten sie aber als Nutztiere und müssen deshalb beim Veterinäramt gemeldet werden – dann steht einer Adoption aber eigentlich nichts mehr im Wege. Hoffentlich kann Eduardt also schon bald "Verstecken im Stroh" mit seiner Lieblings-Familie spielen. (kum)