RTL News>News>

Thüringen: Polizist soll Neunjährige sexuell missbraucht haben

54-Jähriger aus Saalfeld in Untersuchungshaft

Thüringen: Polizist soll Neunjährige sexuell missbraucht haben

Schlimmer Verdacht: Ein Polizist soll ein Mädchen missbraucht haben.
Schlimmer Verdacht: Ein Polizist soll ein Mädchen missbraucht haben. (Symbolbild)
Sebastian Kahnert, picture alliance / dpa, dpa

Mädchen vertraut sich seinem Vater an

Schlimmer Verdacht: Ein Polizist aus Thüringen soll ein neunjähriges Mädchen sexuell missbraucht haben. Der 54-Jährige aus Saalfeld sitzt in Untersuchungshaft. "Das Amtsgericht Gera erließ auf Antrag der Staatsanwaltschaft Gera am 2. Juni 2021 Haftbefehl wegen des Verdachts des schweren sexuellen Missbrauchs eines Kindes", teilte die Landespolizeidirektion Thüringen mit.

Verdächtiger in Warnemünde gefasst

Der Vater des Kindes hatte am Montag Anzeige erstattet, nachdem sich seine Tochter ihm anvertraut hatte. Interne Ermittlungen der Kriminalpolizeiinspektion Saalfeld ergaben den dringenden Tatverdacht gegen den Polizisten.

Am Mittwoch wurde er in Warnemünde in Mecklenburg-Vorpommern verhaftet.

Weiteren Angaben könnten die Behörden wegen der "laufende Ermittlungen" derzeit nicht machen.