Herzmuskel-Entzündung beim Bayern-Star

Müller mahnt: Davies muss sich schonen!

Thomas Müller und Alphonso Davies sind Erfolgsgaranten des FC Bayern
Thomas Müller und Alphonso Davies sind Erfolgsgaranten des FC Bayern
© dpa, Andreas Gebert, hjb

17. Januar 2022 - 8:32 Uhr

Die Herzmuskelentzündung von Bayern-Star Alphonso Davies hat den FC Bayern hart getroffen. Teamkollege Thomas Müller mahnt den Kanadier mit eindringlichen Worten zu einer Schonpause.

"Das dürfen wir nicht unterschätzen"

"Das ist ein Thema, womit nicht zu spaßen ist. Er muss jetzt schauen, dass er sich um seine Gesundheit kümmert. Bei sowas muss man wirklich aufpassen. Das dürfen wir nicht unterschätzen, nicht sagen: Okay, ja, nächste Woche geht's schon wieder", sagte Müller und redete Davies ins Gewissen: "Wie ihr ihn, und ich ihn auch kenne, denke ich, muss man vielleicht eher aufpassen, dass ihm klar ist, dass damit nicht zu spaßen ist. Ich kann mir vorstellen, dass merkt man gar nicht so sehr in Ruhe. Er muss sich jetzt auf jeden Fall schonen."

Bei Davies war nach einer Corona-Infektion eine Herzmuskel-Entzündung diagnostiziert worden – ein Nebeneffekt, der bei einer Covid-Erkrankung häufiger auftritt. "Herzmuskelentzündung nach sportlicher Belastung oder Krankheiten ist nichts ganz Neues. Aber klar ist es ein Thema, womit nicht zu spaßen ist", mahnte Müller. Davies fällt mindestens für vier Wochen aus.

Davies bedankt sich

Davies selbst hatte sich am Freitagabend nach dem 4:0-Sieg der Bayern beim FC Köln via Instagram gemeldet und für die Unterstützung gedankt. "Ich kann es nicht erwarten, zurück auf dem Platz zu sein und das zu tun, was ich liebe", schrieb er. (mar)