Nach seinem Abschied von „Menschen, Bilder, Emotionen“

Thomas Müller bedankt sich herzlich bei „Bezugsperson“ Günther Jauch

Thomas Müller verbindet mit Günther Jauch ein Stück Kindheit
Thomas Müller verbindet mit Günther Jauch ein Stück Kindheit
© picture alliance / RTL: Stefan Gregorowius

07. Dezember 2021 - 8:16 Uhr

Der Fußballstar widmet dem Moderator süße Zeilen im Netz

Den TV-Jahresrückblick aus dem Jahr 2021 wird Günther Jauch wohl ganz besonders in Erinnerung behalten. Nicht nur, weil es nach 25 Jahren sein letztes Mal als Gastgeber von "Menschen, Bilder, Emotionen" war, sondern auch wegen zahlreicher Überraschungen, die ihn die ganze Show lang erreichten. So schaffte es auch Nationalheld Thomas Müller (32) per Video-Anruf in Günther Jauchs letzten Rückblick. Für den Fußballstar eine große Ehre, denn mit Günther Jauch verbindet er ein Stück Kindheit, wie er jetzt rührend auf Instagram beschreibt.

Thomas Müller sorgt für Lacher bei „Menschen, Bilder Emotionen“

Als Günther Jauch gerade mit seinem Studiogast Lukas Podolski quatscht, klingelt das Telefon: Thomas Müller ist dran! Der Fußballer war noch nie zu Gast bei "Menschen, Bilder Emotionen", die Schuld dafür liegt allerdings bei ihm selbst, wie er sofort erklärt: "Nachdem ich jetzt zehn Jahre in Folge gefühlt abgesagt habe beim Jahresrückblick, wollte ich es mir nicht nehmen lassen, mich nochmal für die Einladungen zu bedanken." Da muss der 32-Jährige sogar selbst lachen. Aber Thomas Müller legt in seiner witzigen Art noch einen oben drauf. Angesprochen auf den Kamin, der bei ihm im Hintergrund zu sehen ist, scherzt er: "Das Feuer ist schon ausgegangen, das soll jetzt aber keine Überleitung zu Ihrem letzten Jahresrückblick sein!"

Der Bayern-Star sieht Günther Jauch als „Bezugsperson“

Auch wenn der Video-Anruf nur 60 Sekunden dauerte – für Thomas Müller war's eine große Ehre, wie er nun auf Instagram beschreibt. Dort widmet er Günther Jauch nämlich ein paar Abschieds-Zeilen. "Lieber Günther Jauch, als eine DER wichtigsten Bezugspersonen, die das Fernsehen in meiner Kindheit zu bieten hatte – damals waren große Fernsehshows noch etwas richtig cooles – bedanke ich mich herzlichst, dass ich gestern ein kleiner Teil davon sein durfte", so Müller. Und damit spricht er sicher vielen Zuschauern aus der Seele!

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:

„2021! Menschen, Bilder, Emotionen“ auf RTL+ sehen

Günther Jauchs letzten TV-Rückblick können Sie sich hier auf RTL+ anschauen. Aber der Moderator ist natürlich nicht von der Bildfläche verschwunden! Bei "Wer wird Millionär?" ist der 65-Jährige natürlich weiter im Einsatz. Die Quiz-Show können Sie sich ebenfalls auf RTL+ anschauen. (kwa)