29. August 2018 - 9:48 Uhr

Janine und ihre Mama sind echte Partymäuse

Fast könnten Ute und Janine als Geschwister durchgehen, doch die beiden Partymäuse sind ein sympathisches Mutter-Tochter-Gespann, das nur 16 Jahre trennt. Mama Ute möchte bei "The Wall" Geld für ein neues Auto erspielen und ein Urlaub mit ihren drei Kids wäre auch ein großer Traum. Doch bei "The Wall" können Träume binnen Minuten zerplatzen.

Ute muss in die Isolation

Nachdem die Runde 1 für die beiden gut gelaufen ist, geht Mama Ute in die Isolation. Während Mama quizzt, erspielt Tochter Janine 80.009 Euro an der Wand. Der Vertrag, der Ute schließlich vorgelegt wird, ist 8.201 Euro wert. Niemand weiß, wie sich Ute entscheiden wird. Unterschreibt sie und sichert sich die Summe oder zerreißt sie den Vertrag und hofft auf ihre Tochter?

Ute: "Ich habe den Vertrag zerrissen!"

Doch Janine ist an der Wand noch nicht fertig. Es stehen noch vier rote Bälle aus, die – wenn sie Pech hat – sie die komplette Gewinnsumme kosten können. Und tatsächlich kommt es, wie es kommen musste. Janina hat kein Glück. Der dritte Ball drückt die Geldsumme auf 0 Euro runter und somit bleibt nur noch die Hoffnung, dass Mutter Ute den Vertrag unterschrieben hat.

Ute, die sonst immer gern auf Nummer sicher geht, hat sich dieses Mal anders entschieden und beichtet ihrer Tochter. "Ich habe den Vertrag zerrissen!" Janine ist sprachlos. "Sag was", bittet Mutter Ute. Doch die Tränen in Janines Augen sprechen Bände.

Habt ihr "The Wall" verpasst? Bei TV NOW gibt's die ganze Sendung in voller Länge.