Triumph nach spannender Aufholjagd

Team Ninja Warrior Germany: Hart erkämpfter Sieg für das Team "Buzzinga"

17. Juni 2019 - 11:49 Uhr

Der Parcours ist erwacht und wartet auf Bezwinger

Der Parcours ist endlich wieder erwacht: Nur eine Mannschaft pro Woche schafft den Sprung ins Finale und hat die Chance auf die Krone und 100.000 Euro Sieg-Prämie. Den Auftakt in Show 1 machen die "Leggins-Crew" und die "Flying Socks". Außerdem am Start die "Ninja Docs", "Die Einarmigen Banditen" und das Team "Buzzinga". Alle Teams kämpfen wirklich hart. Doch am Ende triumphiert Team "Buzzinga" um Team-Kapitän Oliver Edelmann (Ninja-Warrior-Last-Man-Standing 2016) mit Pamela Forster und Omid Bayat. Im Video oben zeigen wir, dass der Weg ins Finale für die "Buzzingas" jedoch kein lockerer Durchmarsch war.

Mit hauchdünnem Vorsprung in die Final-Qualifikation

Das Leistungsniveau bei "Team Ninja Warior Germany" ist wirklich atemberaubend. Da schmilzt ein klarer Vorsprung schneller als ein Eis in der Sonne. Grundstein für den Einzug ins Finale ist der Wimpernschlag-Sieg vom "Buzzinga"-Team-Kapitän Oliver Edelmann im Kamin. Es sieht erst nach einem klaren Punktgewinn für die "Flying Socks" aus. Doch dann kam alles ganz anders.

Team Ninja Warrior Germany gibt es jeden Samstag um 20:15 Uhr im TV und die ganzen Folgen zum nachträglichen Abruf zeigen wir bei TVNOW.