Spektakuläre Fotos

Taucher stoßen vor der Küste Hawaiis auf riesigen Weißen Hai

18. Januar 2019 - 14:00 Uhr

"Ein großer, schöner, sanfter Riese"

Diese Bilder sind spektakulär: Auf einen riesigen Weißen Hai sind Taucher vor der Küste von Hawaii gestoßen - und haben beeindruckende Aufnahmen von dieser Begegnung gemacht.

Eigentlich werden in den Gewässern Hawaiis selten Weiße Haie gesichtet. Das Wasser ist dort zu warm für die Tiere. Umso großer war die Überraschung für die Taucherin Ocean Ramsey und ihr Team, als ein riesiges Hai-Weibchen plötzlich vor ihnen auftauchte. Sechs Meter groß und geschätzte zweieinhalb Tonnen schwer soll das Tier gewesen sein, wie die Taucherin Ocean Ramsey der Zeitung "Honolulu Star Adviser" sagte.

Das Hai-Weibchen sei plötzlich aufgetaucht, als andere Haie vor der Insel Oahu den Kadaver eines Pottwals verspeisten. Die anderen Haie seien schnell verschwunden. Lediglich zwei Delfine seien um das Tier herumgeschwommen, als würden sie es beschützen. Der Weiße Hai habe sich dann am Boot der Taucher gerieben.

Ramsey und weißer Hai
Sechs Meter groß und geschätzte zweieinhalb Tonnen schwer ist das Weiße Hai-Weibchen.
© Reuters

"Sie war einfach ein großer, schöner, sanfter Riese, der unser Boot als Kratzbaum benutzen wollte", berichtete Ramsey. Sie und ihr Tauchteam schwammen dann den Tag über mit dem Weißen Hai und machten Fotos des Tieres.

Ramsey schätzte das Alter des Haies auf mindestens 50 Jahre. Der Weiße Hai sei "erschreckend breit" und womöglich trächtig gewesen, sagte sie. Gut für Ramsey und ihr Team. Denn große schwangere Weibchen seien die sichersten, um sich neben ihnen aufzuhalten. Haie, so Ramsey, würden nur in jungen und unerfahrenen Lebensjahren Menschen attackieren.

Und die gebürtige Hawaiianerin muss es wissen: die Biologin ist Haiforscherin und besitzt eine eigene Tauch-Agentur. Außerdem ist das Ex-Model bekannt dafür, ohne Schutz mit Haien zu tauchen. Auf ihrer Instagram-Seite warnt die Forscherin jedoch ausdrücklich davor, es ihr gleich zu tun. "Ich arbeite täglich im Wasser mit Haien und kann sie einschätzen."

Das Weibchen hatte Ähnlichkeiten mit "Deep Blue", der als größter bislang gesichteter Weißer Hai gilt. Er war 2013 vor der Insel Guadalupe vor der Westküste Mexikos gefilmt worden.