Nach über 3 Jahrzehnten hieß es Abschied nehmen

Tages-"Ciao" - so verabschiedete sich Jan Hofer nach knapp 36 Jahren Tagesschau

17. Dezember 2020 - 8:33 Uhr

Goodbye Mr. "Tagesschau": Die letzte Nachrichtensendung des Chefsprechers

Für Generationen war er DAS Gesicht der "Tagesschau" – heute ist nach fast 36 Jahren Schluss. Jan Hofer hat am Montagabend zum allerletzten Mal nach dem Gong gesprochen und sich von der quotenstärksten Nachrichtensendung im Ersten Deutschen Fernsehen verabschiedet. Sein Nachfolger Jens Riewa leitete den Abschied mit einer Zusammenfassung seiner schönsten Momente ein. "Eine Ära geht Ende", sagte Riewa. Hofer richtete noch persönliche Worte an sein Publikum. "Ein großes Dankeschön dafür, dass Sie uns und mir so viele Jahre die Treue geschworen haben", sagte der 68-Jährige und löste symbolisch seinen Krawattenknoten.

Jan Hofer: Seit 36 Jahren Sprecher der „Tagesschau“

35 Jahre lang war Hofer Sprecher der "Tagesschau". Millionen hat der gebürtige Rheinländer mit den Worten "Guten Abend, meine Damen und Herren!" begrüßen. Am Montagabend wurde der 68-Jährige nun selbst zur Nachricht. Um Punkt 20 Uhr hat Hofer zum letzten Mal die renommierte ARD-Nachrichtensendung moderiert.

Am Ende richtete er noch einige persönliche Worte direkt in die Kamera. "Das war nach fast 36 Jahren meine letzte Tagesschau", sagte Hofer am Ende der Nachrichtensendung. Er bedankte sich beim Publikum für die langjährige Treue und die "vielen guten Wünsche". "Ich habe mit allem gerechnet, aber nicht mit dieser überwältigenden Anzahl", so der 68-Jährige. Auch bei seinen Kollegen bedankte er sich für die jahrelange Zusammenarbeit. Dann sagte er mit einem kleinen Zittern in der Stimme: "Für mich heißt es zum letzten Mal: 'Guten Abend, meine Damen und Herren'. Machen Sie es gut", während er den Knoten seiner pinken Krawatte löste und ein letztes Mal als Nachrichtensprecher zu seinem Publikum sprach.

Jan Hofer seit 1985 im ARD-Sprecherteam

Niemand war länger "Tagesschau"-Sprecher als Jan Hofer, der seit 1985 zum Sprecherteam von ARD aktuell gehört. 2004 wurde er Chefsprecher und steht damit in der Tradition bekannter Namen wie Karl-Heinz Köpcke, Werner Veigel, Dagmar Berghoff und Jo Brauner. In den Jahren erlebte er mehrere Studios, neue Techniken und neue Kollegen. Rund 260 Euro bekam er für eine Hauptausgabe. "Ich habe mehr als die Hälfte meines Lebens hier verbracht. Das ist ganz schön lang", sagte Hofer in der "NDR Talkshow spezial".

Nun kann er den Ruhestand mit seiner Frau Phong Lan (42) und Sohn Henry (5) genießen. Im März 2019 hatte es Sorgen um die Gesundheit von Jan Hofer gegeben. Er musste eine Tagesschau-Sendung abbrechen.

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:

Jens Riewa übernimmt Jan Hofers Nachfolge

Den Schichtdienst und das Weckerklingeln am Morgen werde er am wenigsten vermissen, sagte er vor seiner letzten "Tagesschau" für das ARD-"Morgenmagazin". "Das frühe Aufstehen quält mich schon." Seine Nachfolge tritt nun Jens Riewa an. Julia-Niharika Sen und Constantin Schreiber verstärken künftig das Team der Sprecherinnen und Sprecher der "Tagesschau" um 20.00 Uhr.