Polizei sucht nach den Besitzern

Süßer Dackel fährt alleine mit der S-Bahn nach München

Der Dackel stieg in Grafing einfach alleine in die S-Bahn Richtung München.
Der Dackel stieg in Grafing einfach alleine in die S-Bahn Richtung München.
© RTL, Bundespolizeidirektion München

28. Oktober 2021 - 15:51 Uhr

Dackel stand alleine am Gleis

Der kleine Rauhaardackel ist ein echter Alleingänger: In Grafing stieg er unbegleitet in die S-Bahn ein, die Richtung München fuhr. Vermutlich um so nicht alleine am Bahnsteig zu stehen. Die Mitreisenden bemerkten den Hund und verständigten die Polizei. Am Ostbahnhof in München nahmen Beamten dann den zutraulichen Fundhund entgegen. Auf dem Revier gab es dann keine Handschellen, sondern Trockenfutter, Wasser und Streicheleinheiten.

Wem gehört das Tier?

Die Polizei sucht jetzt nach den Besitzern des Hundes. Er dürfte mittleren Alters sein und trug ein rotes Halsband mit Blinklicht. Gechippt war er leider nicht und trug auch keine Marke. Bis die Besitzer gefunden werden, bleibt der Dackel erst einmal beim Tierschutzverein des Landkreises Ebersberg.

(fst)