Britische Gesundheitsbehörde erforscht mit 140.000 Probanden neues Verfahren

Bluttest soll Krebs erkennen, bevor Symptome auftreten

Der Galleri-Test soll die DNA von Krebszellen im Blut erkennen
Der Galleri-Test soll die DNA von Krebszellen im Blut erkennen
© iStockphoto

13. September 2021 - 12:25 Uhr

Weltweit größte Studie des Galleri-Bluttests

Es wäre ein Meilenstein in der Bekämpfung von Krebs: Die Erkrankung erkennen, bevor die ersten Symptome auftreten: Der Galleri-Bluttest soll 50 verschiedene Krebsarten frühzeitig feststellen können. Entwickelt wurde er von der Firma "GRAIL". In Zusammenarbeit mit dem Staatlichen Gesundheitsdienst von Großbritannien ("NHS England") startet jetzt eine Studie, um die Wirksamkeit des Tests zu erforschen. 140.000 Freiwillige in England werden dafür gesucht.

DNA von Krebszellen im Blut finden

Wenn sich die Wirksamkeit des Galleri-Tests durch die englische Studie bestätigt, könnte das für viele Betroffenen eine große Chance bedeuten. Durch eine frühzeitige Krebserkennung könnten einige Patienten vor schweren Verläufen durch frühe Behandlungen bewahrt werden.

Der Galleri-Test untersucht das Blut auf Krebszellen. Alle menschlichen Zellen geben DNA in den Blutkreislauf ab. Die DNA ist ein Biomolekül, das alle Erbinformationen von Lebewesen in sich trägt. Die DNA von Krebszellen unterscheidet sich von der DNA gesunder Zellen. Genau diese DNA von Krebszellen soll der Galleri-Test herausfiltern. Wenn der Bluttest anschlägt und Krebszellen gefunden wurden, können die Ergebnisse mit hoher Genauigkeit zeigen, wo im Körper der Krebs herkommt, so verspricht es der Hersteller "GRAIL" auf "Galleri.com". Dies wird nun durch die Studie geprüft.

Lese-Tipp: So können Sie Krebs durch Ernährung, Bewegung und Entspannung vorbeugen

140.000 Freiwillige für Studie gesucht

So sieht die Verpackung des Galleri-Bluttests aus
Galleri-Bluttest der Firma Grail soll Krebs erkennen
© Galleri

Mit 140.000 Freiwilligen soll die Wirksamkeit des Tests in England untersucht werden. Auf der Seite "NHS-galleri.org" können sich Engländer zwischen 50 und 77 Jahren als Probanden bei der "NHS England" registrieren.

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:

Wer führt die Studie durch?

Die Firma "GRAIL", die auch der Hersteller des Galleri-Bluttests ist, organisiert die Studie. NHS England kümmert sich um die Nachsorge und Betreuung. Daten für die Studie werden von den "National Disease Registration Services" zur Verfügung gestellt. Koordiniert wird die Untersuchung von einem Team der "Cancer Research UK" und der "King's College London Cancer Prevention Trials Unit" in London. Sie werden außerdem die Ergebnisse analysieren.

Wenn sich die Wirksamkeit des Galleri-Bluttests bestätigen sollte, könnte er als Ergänzung zu anderen Krebsuntersuchungen gebraucht werden. (pdr)