RTL News>Rtl Nord>

Streit in Osnabrück eskaliert: Mann wird von anderem Mann mit Messer in den Rücken gestochen

Es ging wohl um den Haushalt

Streit eskaliert: Mann mit Messer in den Rücken gestochen

Ein Krankenwagen im Einsatz
Am Montagabend wird ein Mann in Osnabrück schwer verletzt (Symbolbild).
deutsche presse agentur

Streit endet mit Stich in den Rücken

Montagabend in Osnabrück: Zwei Männer (46 und 58) sind zusammen in einer Wohnung, offenbar streiten sie sich. Ein Polizeisprecher erklärt gegenüber RTL, dass es dabei wohl um die „Haushaltsführung“ des jüngeren Mannes gegangen sein soll. Dann eskaliert wohl der Konflikt: Der 46-Jährige sticht dem 58-Jährigen mit einem Messer in den Rücken. Das Opfer wird schwer verletzt und kommt ins Krankenhaus. Der Täter kann noch in der Wohnung festgenommen werden.

Nur wenige Details bekannt

Die Polizei geht den ersten Informationen zufolge von einem versuchten Tötungsdelikt aus. Die beiden sollen eng befreundet gewesen sein. Der 46-Jährige war wohl erheblich alkoholisiert. Er kommt in ein psychiatrisches Krankenhaus. Wie es nun mit ihm weitergehe, sei noch nicht entschieden, erklärt ein Polizeisprecher.(dpa,dka)