Buccaneers-Profi in Klinik gebracht

Sorge um Brady-Kollege: Wide Receiver bleibt nach Nacken-Crash auf dem Feld liegen

NFL, American Football Herren, USA NFC Wild Card Round-Dallas Cowboys at Tampa Bay Buccaneers Jan 16, 2023 Tampa, Florida, USA Tampa Bay Buccaneers wide receiver Russell Gage 17 lays on the field as medical personal render aid during a wild card game
Russell Gage wird auf dem Feld behandelt.
www.imago-images.de, IMAGO/USA TODAY Network, IMAGO/Nathan Ray Seebeck

Die krachende Niederlage der Tampa Bay Buccaneers (14:31) in den NFL-Playoffs ist von einer schweren Verletzung überschattet worden. Wide Receiver Russell Gage blieb nach einem Zusammenprall mit einem Gegenspieler der Dallas Cowboys auf dem Rasen liegen und konnte aus eigener Kraft nicht mehr aufstehen. Der 26-Jährige wurde vom Platz getragen und in ein Krankenhaus gebracht.

Gegenspieler erwischt Gage am Nacken

January 16, 2023, Tampa, Florida, USA: Tampa Bay Buccaneers wide receiver Russell Gage (17) is injured on a broken pass play with Dallas Cowboys safety Donovan Wilson (6) defending during the fourth quarter of the NFL Wild Card game between the Tampa
Russell Gage kollidiert mit seinem Gegenspieler.
TO, action press, ActionPress

Die Szene ereignete sich spät im vierten Viertel der Playoff-Partie und sah auf den ersten Blick wenig besorgniserregend aus. Gage versuchte einen langen Pass von Bucs-Quarterback Tom Brady zu fangen. Dabei kollidierte er ungewollt mit Dallas-Gegenspieler Donovan Wilson. Dieser erwischte Gage unglücklich von hinten im Nacken- und Kopfbereich. Dann blieb der Buccaneers-Profi am Boden liegen. Er hob seinen Oberkörper an, konnte aber nicht aus eigener Kraft aufstehen. Gruselige Momente vor Millionenpublikum.

Lese-Tipp: Tom Brady scheitert in Playoffs

Coach gibt Gesundheitsupdate

January 16, 2023, Tampa, Florida, USA: Tampa Bay Buccaneers wide receiver Russell Gage (17) is injured on a broken pass play with Dallas Cowboys safety Donovan Wilson (6) defending during the fourth quarter of the NFL Wild Card game between the Tampa
Russell Gage schaffte es nicht, eigenständig aufzustehen.
TO, action press, ActionPress

Sofort eilte medizinisches Personal und Betreuer herbei, um Gage zu helfen. Seine Mitspieler versammelten sich um den Teamkollegen. Einige knieten sich hin, in Gedanken bei dem verletzten Spieler. Gage wurde auf einer Trage aus dem Stadion gefahren und in eine Klinik gebracht.

Tampa-Coach Todd Bowles gab nach Spielende ein erstes Update: Gage habe eine Gehirnerschütterung und möglicherweise eine Nackenverletzung erlitten. Er könne aber seine Extremitäten bewegen. Eine erste leichte Entwarnung. Gage wird weiter in einem Krankenhaus in Tampa behandelt.

„Es ist wirklich hart, deinen Mitspieler so zu sehen. Wir denken alle an Russ und hoffen, es geht ihm gut“, sagte Teamkollege Cam Brate. „Es war wirklich hart – besonders angesichts dessen, was vor ein paar Wochen passiert ist“, erklärte Bucs-Linebacker Lavonte David.

Lese-Tipp: Dieser Sprint entscheidet Playoffs-Spiel - erstes Überraschungs-Aus perfekt

Der Vorfall weckte Erinnerungen an das Drama um Buffalo-Spieler Damar Hamlin. Der Verteidiger der Bills war Anfang des Jahres nach einem Hit zusammengesackt. Der 24-Jährige erlitt einen Herzstillstand, musste zwei Mal wiederbelebt werden. Die NFL stand unter Schock. Inzwischen hat Hamlin das Krankenhaus verlassen und ist weiter auf dem Weg der Besserung. (msc)

War das Bradys letztes Spiel? Bitteres Aus in den Playoffs
01:02 min
Bitteres Aus in den Playoffs
War das Bradys letztes Spiel?

30 weitere Videos