„10 Monate Haft auf Bewährung“

Lishas Strafakte ist länger als ihre Extensions

30. Oktober 2020 - 9:25 Uhr

Lisha erzählt über ihre Vergangenheit

Im "Sommerhaus der Stars" ist YouTuberin Lisha nicht zu überhören: Mit Sätzen wie "Halt deine Fresse!", "Ihr seid die F***** hier" oder "verlogenes Drecksstück" beleidigt sie alle, die ihr dumm kommen. Ihre Wut konnte Lisha noch nie zurückhalten. "Ich war früher wirklich in Schlägereien verwickelt und das nicht selten", erklärt sie RTL. Wie jung sie bei ihrer ersten Schlägerei war und warum sie diesen Hang zur Gewalt hat, erklärt die YouTuberin im Video.

Ohne einander wären Lisha und Lou im Knast

Lisha und Ehemann Lou (31), mit dem sie inzwischen schon über 10 Jahre zusammen ist, teilen mit ihren Followern eigentlich alles, denn Privatsphäre kennen sie nicht. Sogar bei YouTube haben sie schon darüber gesprochen, dass sie früher "sehr viel Scheiße gebaut" haben und auch "sehr oft vor Gericht" standen. Höchststrafe bisher: "10 Monate Haft auf Bewährung". Hätten sich die YouTuber nicht kennengelernt, hätte das vielleicht sogar noch schlimmer enden können. Gegenüber RTL sagt Lisha: "Ich glaube, dass meine Akte noch viel größer und noch viel schlimmer wäre, wenn ich ihn nicht kennenglernt hätte." Von Lou behauptet sie sogar, dass sie ihn vor dem Knast bewahrt hat.

Immerhin wissen die beiden, dass es falsch war und Lou hat sogar eine Erklärung dafür: "Liebe kann jeden verändern. Das war bei uns in der richtigen Zeit und am richtigen Ort der Fall."

Im Video: Lisha teilt bei der Nominierung richtig aus!

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:

„Sommerhaus der Stars“ online gucken auf TVNOW

Alle Folgen stehen nach der TV-Ausstrahlung auf TVNOW zum Abruf bereit – die neuste Sommerhaus-Ausgabe gibt es sogar schon 3 Tage vor TV-Ausstrahlung.