Total simpel und effektiv

6 schnelle Frisuren für fettige Haare - Sofort-Hilfe bei ungewaschener Mähne

Wer fettige Haare hat, sollte auf bestimmte Frisuren setzen
© Wella

06. Juli 2020 - 17:49 Uhr

Schön aussehen trotz ungewaschener Haare

Manchmal bleibt einfach keine Zeit fürs Haarewaschen. Das geht fast jeder Frau mal so. Aber das heißt nicht, dass wir ungepflegt aus dem Haus gehen müssen. Mit diesen tollen Frisuren sehen Sie trotz ungewaschenen oder gar fettigen Haaren gut aus.

Flechtfrisur

Eine sehr beliebte Frisur bei ungewaschenen Haaren ist die Flechtfrisur. Sie hält zudem auch noch besser. Dazu einfach einen Zopf binden und die Haare flechten. Wer immer die Haare nicht ganz Zubinden möchte, flechtet nur die obere Haarpartie.

Messy-Bun

Der Messy-Dutt ist einfach perfekt für fettige Haare. Dazu sieht er echt lässig aus. Wer viele und dicke Haare hat, kann auch ein Bun-Kissen* 🛒 in die Frisur mit integrieren. So sieht der Dutt noch voluminöser aus. Eine weitere Variante ist es, nur das Deckhaar zu einem Messy-Bun zu stylen. Die restliche Mähne kann mit etwas Trockenshampoo aufgepeppelt werden.

Sie haben eher wenige und dünne Haare? Dann wäre vielleicht ein künstlicher Messy-Bun* 🛒 etwas für Sie.

Haarknoten

Ebenso gut geeignet für eine Frisur mit länger nicht gewaschenen Haaren ist der Haarknoten. Flechten Sie dazu Ihre Haare vor dem Schlafengehen, um am nächsten Morgen leichte Wellen zu bekommen. Teilen Sie für den Haarknoten Ihre Haare in zwei Partien und verknoten Sie diese mehrmals. Zum Schluss muss das Ganze nur noch mit Haarknoten* und Haarnadeln befestigt werden.

Der Fake-Undercut

Eine Variante, um ungewaschene Haare offen zu tragen ist der falsche Undercut. Dazu ziehen Sie sich einen Seitenscheitel auf der linken Seite und kämmen die Haare glatt nach hinten. Das Ganze wird mit einer Haarnadel befestigt. Drapieren Sie nun die rechte Hälfte darüber – am besten unter Zuhilfenahme eines Trockenshampoos*.

Tuch

Elegant, aber stark kaschierend wirkt auch ein Seidentuch* 🛒, das Sie sich als Haarband um den Kopf wickeln. Natürlich können Sie auch einen Hut oder eine Mütze tragen.

Twist

Sind die Haare bereits sehr fettig, dann ist diese Twist-Frisur perfekt. Dazu einen strengen Mittelscheitel ziehen und jeweils auf beiden Seiten Haargel auftragen. Dann binden Sie sich einen Zopf und teilen diesen in zwei gleich große Partien. Drehen Sie diese nun mit etwas Haaröl* 🛒 ein und anschließend ineinander. Befestigen Sie die Strähnen mithilfe von Haarklammern nun am Kopf.

*Wir arbeiten in diesem Beitrag mit Affiliate-Links. Wenn Sie über diese Links ein Produkt kaufen, erhalten wir vom Anbieter eine Provision. Für Sie entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo und wann Sie ein Produkt kaufen, bleibt natürlich Ihnen überlassen.