2009 wollte er Superstar werden

Ex-DSDS-Kandidat Benny Kieckhäben hat sich ganz schön verändert

24. Februar 2020 - 16:19 Uhr

Benny Kieckhäbens krasse Veränderung

Er war DER Paradiesvogel in der sechsten Staffel von "Deutschland sucht den Superstar": Benny Kieckhäben. Sein Look war dem Poptitan Dieter Bohlen damals zwar noch ein bisschen zu feminin, aber mit seiner Stimme konnte er überzeugen. Elf Jahre später sieht Benny nun ganz anders aus: Der ausgeflippte Kandidat ist erwachsen geworden. Wie sehr er sich verändert hat, zeigen wir im Video.

Aus Benny wird Bernd: Kieckhäbens Verwandlung

Als Benny Kieckhäben 2009 vor die DSDS-Jury tritt, zieht er sofort alle Blicke auf sich. Mit seinen blonden Haaren (inklusiver schwarzer Strähne), ausgefallenen Klamotten und einer Stimme mit Wiedererkennungswert erobert er die Jury-Herzen und schafft es schließlich in die Top 10.

Jahre später dann die Verwandlung. Aus Benny wird Bernd, so sein bürgerlicher Name. Der Sänger leitet mittlerweile einen Friseursalon mit acht Angestellten und ist bodenständig geworden. Doch der Musik hat der Ex-DSDS-Kandidat trotzdem nicht den Rücken gekehrt. 2019 feiert er sein musikalisches Comeback. Als BèK bringt er sogar eine neue Single raus.

DSDS bei TVNOW streamen

"Das große Wiedersehen" verpasst? Kein Problem! Bei TVNOW gibt's die gesamte Show zum Streamen.

Bei TVNOW steht übrigens die komplette Doku "DSDS Recall extrem: Backstage beim Auslands-Recall" ab sofort zum Abruf bereit.

Und neue Folgen der aktuellen Staffel von "Deutschland sucht den Superstar" gibt es natürlich auch bei TVNOW.