18. April 2019 - 13:41 Uhr

Fast eine halbe Million Zuschauer

Der angebliche Soziologe Abdelaziz al-Khazraj al-Ansari aus Katar hetzt auf Youtube regelmäßig gegen Frauen, Nichtmuslime und Homosexuelle. In seinem neuen Machwerk demonstriert Al-Ansari, wie man(n) seine Frau nach den Richtlinien des Islams 'richtig' schlagen soll - am Beispiel eines Jungen, den er live schüttelt und packt. Die erschütternden Aufnahmen, die bereits 495.000 Mal geklickt wurden - in unserem Video.

Irre These: Frauen verdienen Schläge

Al-Ansari zeigt am Beispiel eines Jungen, wie man Frauen 'richtig' schlägt. (Bild: Screenshot YouTube)
Al-Ansari zeigt am Beispiel eines Jungen, wie man Frauen 'richtig' schlägt. (Bild: Screenshot Youtube)

"Schaut wie gnädig der Islam ist", erklärt Al-Ansari in dem Video und sagt weiter: "Der Prophet hat Schläge ins Gesicht verboten. Schläge ins Gesicht, gegen den Kopf, auf die Nase - all das ist verboten." Schließlich hätten es manche Frauen verdient, gezüchtigt zu werden. 

"Bei manchen Frauen hilft es nicht, wenn man sie belehrt oder sie des Ehebettes verweist. Bei diesen Frauen helfen nur Schläge. Sie müssen spüren, dass du ein echter Mann bist", so Al-Ansari, der laut eigenen Angaben Doktor der Soziologie, Familienberater und Direktor eines Institutes für (welche Ironie) Eheberatung ist.

Keine gute Werbung für den Wüstenstaat Katar, der sich gern pro-westlich gibt und 2022 sogar die Fußball-WM austragen wird.

Kein Verstoß gegen Youtube-Richtlinien

Al-Ansaris Video stößt bei vielen Usern auf Kritik, viele Inhalte des Youtubers sollen bereits gemeldet worden sein - mit wenig Konsequenzen: Bisher wurde auf Youtube nur eine Warnung vor dem "Wie schlage ich meine Frau"-Video platziert, außerdem werden keine Werbeanzeigen vor seinen Beiträgen geschaltet. Laut dem Unternehmen verstoße Ansari jedoch nicht gegen die Richtlinien der Plattform.