Sie tanzen um den "Let's Dance"-Sieg

Mathias Mester und Renata Lusin sind nach dem Einzug ins Finale völlig fassungslos

18. Mai 2022 - 8:15 Uhr

Mathias Mester und Renata Lusin können es immer noch nicht glauben. Nach dem Einzug ins "Let's Dance"-Finale ist das Tanzpaar geschockt und überglücklich. Vor allem Mathias hat nicht daran geglaubt, wie er uns im Interview verrät: "Ich habe so fest damit gerechnet, dass jetzt der Name von Amira und Massimo kommt." Doch er tanzt tatsächlich am 20. Mai um den "Dancing Star"-Titel. Warum Profitänzerin Renta das so berührt, erklärt sie oben im Video.

Mathias & Renata haben ihr größtes Ziel längst erreicht

"Ich habe in der Kennenlernshow gesagt, ich möchte gerne Mathias auswählen und zeigen, dass Tanzen keine Normen und keine Grenzen hat", blickt Renata nochmal auf den Start der "Let's Dance"-Staffel zurück. Und dieses Ziel hat der Paralympicsstar längst übertroffen, wie sie findet: "Ich glaube, Mathias hat das extrem, hammergeil, phänomenal gezeigt [...] Man kann ihn gar nicht mit anderen vergleichen. Das, was du leistest, ist einfach so hoch!"

Auch beim Halbfinal-Quickstep, vor dem die Profitänzerin aufgrund der langen Schritte ein wenig Sorgen hatte, hat der 35-Jährige gezeigt, dass alles möglich ist – wenn der Wille da ist!

Im Video: Beim Quickstep im Halbfinale liefert Mathias ab

Sie haben das Halbfinale verpasst? Kein Problem! Auf RTL+ können Sie verpasste "Let's Dance"-Shows jederzeit wiederholen. (kwa)