CDU-Chef Armin Laschet kündigt an

Showdown im Kanzler-Duell um 18 Uhr: Bundesvorstand soll tagen

Die selbst gesetzte Frist ist gestrichen – doch die Union hat immer noch keinen Kanzlerkandidaten.
Die selbst gesetzte Frist ist gestrichen – doch die Union hat immer noch keinen Kanzlerkandidaten.
© imago images/teutopress, imago stock&people via www.imago-images.de, www.imago-images.de

19. April 2021 - 13:36 Uhr

Was will CDU-Chef Armin Laschet verkünden?

Die selbst gesetzte Frist ist gestrichen – doch die Union hat immer noch keinen Kanzlerkandidaten. Bis tief in die Nacht haben die beiden Parteichefs Armin Laschet und Markus Söder darüber beraten, ohne Einigung. Unterdessen bekommt CSU-Chef Söder immer mehr Unterstützung. Laschet steht dagegen ziemlich unter Druck. Nun will der CDU-Chef am Montag um 13 Uhr vor die Presse treten. Was der NRW-Ministerpräsident zu sagen hat, erfahren Sie hier im Livestream.

LIVESTREAM: CDU-Chef Armin Laschet tritt vor die Presse

Machtfrage in der Union festgefahren

Die Fronten der beiden Seiten bleiben weiterhin festgefahren. Die Hoffnung ist, dass Laschet oder Söder nachgeben und dem anderen den Vortritt lassen. Doch weder der CDU-Vorsitzende noch CSU-Chef zeigten sich am Montag bereit zurückzustecken. Nachdem Verhandlungen zwischen den beiden Parteichefs in der Nacht ohne Einigung geblieben waren, führte Laschet in Berlin weitere Gespräche mit führenden Mitgliedern der CDU. Söder rief für 13.00 Uhr das CSU-Präsidium zusammen. Eine Entscheidung Söders werde es am Montag aber nicht geben, hieß es aus seiner Umgebung.

Auch interessant