Sexualität: So funktioniert Sex mit Querschnittlähmung

Trotz Rollstuhl ein glückliches und erfülltes Leben

Carolin Fischer sitzt im Rollstuhl. Die junge Frau ist unterhalb der Brust abwärts vollständig gelähmt. Im Alter von 13 Jahren stürzte sie beim Spielen sieben Meter in die Tiefe. Trotz ihrer Behinderung ist die junge Frau voller Lebensfreude. Mittlerweile ist die 25-Jährige seit zwei Jahren liiert. Mit einem Läufer, wie sie es nennt, denn ihr Freund ist nicht behindert.

Sexualität: So funktioniert Sex mit Querschnittlähmung
Carolin erklärt Jenke, wie der Vorderwurzelstimulator funktioniert.

Die junge Frau zeigt unserem Reporter Jenke von Wilmsdorff, wie ein Leben im Rollstuhl funktioniert. Es werden auch heikle Fragen erörtert. Wie zum Beispiel funktioniert das mit dem Stoffwechsel, wenn man unterhalb der Brust vollständig gelähmt ist? Und können Betroffene überhaupt Sex haben?

Sie erklärt Jenke, dass alles möglich ist - auch in der Liebe. Nur für Männer gibt es noch eine kleine Unterstützung. Der sogenannte Vorderwurzelstimulator hilft die entsprechenden Muskeln zu aktivieren. So kann jeder Mann mit Querschnittlähmung damit eine Erektion bekommen. Und auch Toilettengänge kann jeder Betroffene selber regulieren. Brindley heisst das Zaubergerät. Ein Wunder der Medizin-Technik.

Kinder kriegen kann Carolin übrigens auch. In zwei bis drei Jahren würde sie gerne Mutter werden.

Alles zu Das Jenke-Experiment

Das Jenke-Experiment: Montag, 12.09. um 21:15 Uhr

Jenke wird durch Hypnose in Demenz-Zustand versetzt

Der macht das wirklich!