RTL News>Shopping Service>

Schwerlastregale: Das sollten Sie beim Kauf beachten

Lagerregale im Check

Schwerlastregale: Das sollten Sie beim Kauf beachten

Schwerlastregal.
Schwerlastregal: Aktuelle Schnäppchen im Check.
istock

Welche Regale taugen wirklich?

Schwerlastregale werden nicht nur in Logistikfirmen oder Werkstätten eingesetzt. Auch zu Hause und überall wo ordentlicher Stauraum entstehen soll, machen sich die robusten Ablagen sehr nützlich. Sie verstauen etwa die Winterreifen Ihres Autos, Schuhe, Werkzeugkoffer und anderes schweres Gerät. Hier erfahren Sie, worauf Sie beim Kauf eines Schwerlastregals achten sollten und wo Sie geeignete Regale zu fairen Preisen finden.

Schwerlastregale: Diese Tipps helfen beim Kauf

Beachten Sie vor dem Kauf, was Sie auf dem Regal abstellen möchten. Sollen es tatsächlich die Winterreifen oder schwere Werkzeuge sein? Dann setzen Sie früh genug auf ein robustes Regal mit entsprechend hoher Traglast. Machen Sie sich auch Gedanken, wo das Regal später stehen soll. Findet es womöglich in einem feuchten Kellerraum seinen Platz? In diesem Fall sollten Sie sich für ein verzinktes Modell entscheiden. Die sind in der Regel nicht viel teurer und rosten Ihnen mit der Zeit nicht weg.

🛒 Zum Preis-Vergleich bei idealo: Schwerlastregale *

  • Stecken oder schrauben: Je nach Bauart, lassen sich Regale zusammenstecken oder verschrauben. Der Vorteil bei zusammengesteckten Regalen ist, dass Sie dafür kein Werkzeug benötigen. Außerdem sind sie mindestens genauso robust wie zusammengeschraubte Regale, denn sie müssen trotz Steckmechanismus für eine hohe Traglast freigegeben sein.
  • Online bestellen: Je nach Größe und Menge macht es Sinn, Regale im Internet zu bestellen. So sparen Sie sich die Transportkosten und eventuell einen Mietwagen. Außerdem gibt es im Internet immer wieder attraktive Angebote.
  • Einsatzgebiete: Manche Regale können flexibel eingesetzt werden, etwa als Werkbank. Falls Sie mit dieser Option liebäugeln, achten Sie einfach beim Kauf darauf. Solche Regale sind normalerweise auch nicht teurer.

MCW Schwerlastregal: Guter Preis für Angebots-Regal

Das MCW-Schwerlastregal bei Otto.de
Das MCW-Schwerlastregal bei Otto.de
MCW

Das Schwerlastregal von MCW ist zwar in seinen Grundeigenschaften nicht herausragend, macht aber vieles richtig. Das verzinkte, beziehungsweise lackierte Regal ist robust: Es hat fünf Regalböden mit jeweils 175 Kilogramm Traglast, das reicht in der Theorie für bis zu 15 schwere Autoreifen. Bei Otto kostet es aktuell faire 29,99 Euro *

  • Stecksystem
  • Montage ohne Schrauben
  • Material: Holzböden
  • Maße: 90 x 180 x 40 Zentimeter

🛒 Zum Angebot bei Otto: MCW-Schwerlastregal *

Kreher Schwerlastregal: Starkes Angebot bei Penny im Check

Penny
Schwerlastregal bei Penny.
Kreher

Das Schwerlastregal von Kreher hat ebenfalls eine Traglast von 175 Kilogramm je Ablage. Das Modell bei Penny ist flexibel: Die Holzböden lassen sich individuell montieren. Bei Bedarf bauen Sie das Regal waagerecht auf und nutzen es auf Wunsch als Werkbank. Zur Zeit ist das Regal bei Penny stark reduziert. Es kostet vollkommen faire 19,99 Euro. *

  • Verzinkt
  • Stecksystem (Montage ohne Schrauben)
  • Wandmontage möglich (Materialien nicht inklusive)
  • Breite, Höhe, Tiefe: 90, 180, 40 Zentimeter

🛒 Zum Angebot bei Penny: Kreher-Schwerlastregal*

Powerfix Schwerlastregal: Das Lidl-Angebot im Check

Powerfix-Schwerlastregal von Lidl.
Powerfix-Schwerlastregal von Lidl.
Powerfix

Das Schwerlastregal von Powerfix bewegt sich vom Preis und seinen Merkmalen im ähnlichen Bereich wie die anderen Angebote. Auch hier sind die Regalböden aus Hölz, eine Verzinkung schützt vor Korrosion. Bei Lidl bekommen Sie das Produkt zum fairen Preis: Für 24,99 Euro gehört es Ihnen. *

  • Stecksystem
  • Fünf Böden mit je 175 Kilogramm Tragkraft
  • Umlaufender Kantenschutz
  • Waagerechter Aufbau möglich
  • Breite, Höhe, Tiefe: 90 x 180 x 40 Zentimeter

🛒 Zum Angebot bei Lidl: Powerfix-Schwerlastregal *

*Wir arbeiten in diesem Beitrag mit Affiliate-Links. Wenn Sie über diese Links ein Produkt kaufen, erhalten wir vom Anbieter eine Provision. Für Sie entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo und wann Sie ein Produkt kaufen, bleibt natürlich Ihnen überlassen.