RTL News>Shopping Service>

Schutz vor Hautkrebs: Darum ist Sonnenschutz für die Lippen wichtig

Unbedingt auf LSF achten

Darum ist Sonnenschutz für die Lippen wichtig

Lippenbalsam
Ein Lippenbalsam mit hohem LSF ist besonders im Sommer unverzichtbar.
IMAGO / Panthermedia

Ob im Sommer oder im Winter: Ein Lippenbalsam mit Lichtschutzfaktor (LSF) sollte in jeder Kosmetiktasche vorhanden sein. Wer darauf nicht achtet, riskiert im schlimmsten Fall sogar Hautkrebs. Doch welche Lippenpflegeprodukte mit LSF sind gut?

Warum sollten die Lippen vor der Sonne geschützt werden?

Nicht nur die Haut sollte – am besten das ganze Jahr über – vor der Sonne geschützt werden, sondern auch die Lippen. „Lippen sind eine der exponierten Sonnenterrassen des Körpers und haben nicht die Fähigkeit schützende „Bräune“ zu erzeugen, also wenig Eigenschutz und dazu ist die Haut auch noch sehr dünn – daher sind Lippen besonders empfindlich und gefährdet und brauchen besonderen Schutz“, sagt Dr. Susanne Steinkraus im RTL-Interview. Wer seine Lippen daher nicht ausreichend vor der Sonne schützt, muss mit unangenehmen und sogar gefährlichen Folgen rechnen: „Ungeschützt kann eine dauerhafte Sonneneinstrahlung nicht nur zu Verlust von Volumen und Verfärbungen führen, sondern Faltenbildung und auch Hautkrebs verursachen – daher die Lippen auf keinen Fall vernachlässigen“, betont die Hautärztin. Um einem Lippenbalsam mit Lichtschutzfaktor (LSF) kommt man deshalb nicht herum.

Lese-Tipp: Kurz ohne Sonnenschutz auf dem Balkon: Gefährlich oder unbedenklich?

Der richtige Sonnenschutz von Lippenprodukten

Steinkraus empfiehlt die Verwendung von Lippenpflegestiften mit einem LSF von 50+. Sie haben eine leichte Textur und hinterlassen keine unangenehmen, weißlichen Rückstände auf den Lippen. Bei der Produktwahl gibt es allerdings einiges zu beachten, wie die Hautärztin erklärt: „Es sollten UVA- und UVB-Filter kombiniert sein, damit die Lippen umfassend vor der Sonne geschützt sind, gern dürfen für die Pflege pflanzliche Öle im Produkt sein. Kokos-, Rizinus- und Traubenkernöl sind sehr wirksame natürliche Inhaltsstoffe“. Ebenso empfiehlt Steinkraus Hyaluronsäure, welche die Lippen zusätzlich mit Feuchtigkeit versorgen und aufpolstern kann.

Lese-Tipp: Sonnencreme abgelaufen? Deshalb sollten Sie sie nicht mehr benutzen!

Auf Farbe muss bei der Lippenpflege nicht verzichtet werden. Die Hautexpertin empfiehlt hier eine Kombination aus Lanolin, beruhigendem Bienenwachs und Vitamin E, welche gegen freie Radikale wirkt.

Es gibt aber auch einige Inhaltsstoffe, die man eher meiden sollte: „Die Produkte sollten frei von Silikonen, Paraffin und Konservierungsstoffen sein“, sagt Steinkraus.

Lese-Tipp: Retterin in der Not: Wie eine Fremde Melissa Albins Hautkrebs entdeckt

*Wir arbeiten in diesem Beitrag mit Affiliate-Links. Wenn Sie über diese Links ein Produkt kaufen, erhalten wir vom Anbieter eine Provision. Für Sie entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo und wann Sie ein Produkt kaufen, bleibt natürlich Ihnen überlassen.