Bitte hab Verständnis dafür, dass wir in diesem Browser keine optimale Nutzung von RTL.de gewährleisten können. Bitte benutze einen aktuelleren Browser (z.B. Chrome, Firefox, Safari oder Edge), damit du die Seite wie gewohnt nutzen kannst.

Reiseexperte Ralf Benkö: Das müssen Sie jetzt wissen!

Regierung will die Testpflicht für alle Flüge aus dem Ausland

Kommt jetzt die Corona-Testpflicht für alle Flugreisenden nach Deutschland?
Kommt jetzt die Corona-Testpflicht für alle Flugreisenden nach Deutschland?
© iStockphoto, ArtMarie

25. März 2021 - 14:05 Uhr

Erste generelle Testpflicht für alle Flugreisenden nach Deutschland

Künftig soll es für alle Flugpassagiere, die nach Deutschland reisen wollen, eine neue Pflicht zum Corona-Test vor dem Abflug geben. Wenn sie nach Deutschland einreisen wollen, müssen sie vor dem Boarding den negativen Corona-Test vorweisen können. Die geplante Testpflicht für Reiserückkehrer auf dem Luftweg soll nach einem Entwurf des Bundesgesundheitsministeriums bereits am Freitag, dem 26. März, in Kraft treten. "Sie soll unabhängig davon gelten, ob die Beförderung aus einem Risikogebiet stattfindet", heißt es im Begleitschreiben des Ministeriums an das Kanzleramt und die anderen Ressorts.

+++ Alle aktuellen Informationen zum Coronavirus finden Sie in unserem Live-Ticker auf RTL.de +++

Regelung soll zunächst bis zum 12. Mai gelten

"Es sieht so aus, als ob die Testpflicht für Rückflüge nach Deutschland nun generell eingeführt wird, nun auch für andere Nicht-Risikogebiete, nicht nur für Mallorca", sagt RTL-Reiseexperte Ralf Benkö. "Das hat uns das Bundesverkehrsministerium bestätigt."

Zuvor hatte das Auswärtige Amt verpflichtende Test nur für Reisende aus Corona-Risikogebieten angeordnet. Der neue Beschluss soll demnach an diesem Donnerstag (25. März) im Umlaufverfahren gefasst werden. "Bisher geht man davon aus, die Testpflicht für Rückflüge könnte zum Wochenende starten", so Ralf Benkö. Zudem sehe es derzeit danach aus, dass es sich bei den vorgeschriebenen Tests um Antigen-Schnell-Tests handeln werde.

In dem Begleitschreiben des Ministeriums an das Kanzleramt heißt es zudem: "Personen, die einen entsprechenden Testnachweis nicht vor Abreise ihrem Beförderer vorlegen können, dürfen nicht befördert werden." Bund und Länder hatten die Neuerung in der Nacht zum 23. März in ihren Corona-Beratungen beschlossen. Bisher ist eine Testpflicht vor der Einreise nach Deutschland nur für Reisende vorgesehen, die sich in den zehn Tagen zuvor in einem Gebiet aufgehalten haben, wo die Infektionszahlen besonders hoch sind oder Mutationen verbreitet sind.

"Mit einer Testung bereits vor Abflug wird die Wahrscheinlichkeit gesenkt, dass infizierte Personen reisen und andere während des Fluges anstecken können beziehungsweise einen zusätzlichen Eintrag von SARS-CoV-2 Infektionen nach Deutschland verursachen", heißt es in dem Entwurf weiter. Das Testen ergänze bereits etablierte Vorsichtsmaßnahmen wie das Tragen einer Maske, Abstandhalten und Hygienemaßnahmen – diese müssten unbedingt weiter eingehalten werden. Die Regelung soll zunächst bis zum 12. Mai gelten.

LESE-TIPP: Osterurlaub gerettet? Auswärtiges Amt kippt Reisewarnung für Mallorca!

Reisende kommen selbst für die Kosten auf

Die Reisenden sollen die Kosten für die Tests, sowie eine mögliche Quarantäne am Abflugort selbst tragen. Ausnahmen gebe es allerdings für Pauschalreisende.

Dass Passagiere für ihre Corona-Tests selbst aufkommen müssen, hält RTL-Reiseexperte Ralf Benkö für eine logische Entscheidung. "Der Bund rät von solchen Reisen ab, könnte also nur schwer begründen, für die Kosten solcher Tests für Reisende aufzukommen. Und die Airlines stehen finanziell durch Corona unter Druck."

Müssen sich Kinder dann auch testen lassen?

Ab welchem Alter die Testpflicht gilt, ist bisher noch nicht klar. Nach der Einschätzung von RTL-Reiseexperte Ralf Benkö werden darin jedoch voraussichtlich auch Kinder mit inbegriffen sein: "Grundsätzlich werden diese Test von der Bundesregierung immer ab sechs Jahren definiert", so Benkö. Es bleibe nun jedoch abzuwarten, ob dies auch für die neue Corona-Testpflicht für Flüge aus dem Ausland gelte. "Hoffentlich wird die Abstimmungskonferenz zwischen Ministerien und Airlines am Nachmittag diese Fragen klären, denn es bleibt nur noch wenig Zeit", meint der Reiseexperte. "Airlines bereiten sich auf Mallorca bereits vor und hoffen, dass sie sich dabei bald auf rechtliche Grundlagen stützen können."

Gilt die Testpflicht auch für die Einreise mit dem Auto?

"Autoreisende sollen nach Informationen aus dem Bundesverkehrsministerium erst einmal von der neuen Testpflicht nicht betroffen sein", erklärt Ralf Benkö. "Für sie könnte es vielleicht später andere Regelungen geben. Derzeit prüft die Bundesregierung ja sogar die Möglichkeit eines generellen Verbots der Auslandsreisen."

Quelle: DPA, RTL

Auch interessant