Wie geht es dem Sänger jetzt?

Während "Let's Dance"-Finale: Einbruch bei Mike Singer

Während der großen Final-Show von "Let's Dance" wurde bei Mike Singer eingebrochen.
Während der großen Final-Show von "Let's Dance" wurde bei Mike Singer eingebrochen.
ve, dpa, Rolf Vennenbernd

Das große Finale von „Let’s Dance“ 2022 endete für Sänger Mike Singer (22) in einem absoluten Albtraum. Denn während er gemeinsam mit den anderen ausgeschiedenen Paaren noch einmal auf dem Tanzparkett stand, räumten Einbrecher seine Villa in der Nähe von Baden-Baden aus. Aktuell sitzt der Schock bei Singer und seiner Freundin Sophie (21) tief.

"Das komplette Haus wurde auf den Kopf gestellt"

Nachdem Mike Singer im „Let’s Dance“-Finale gemeinsam mit Tanzpartnerin Christina Luft (32) noch einmal ihren Charleston aus Show 3 zum Besten gegeben hat, will der Sänger die restliche Show gemeinsam mit seiner Freundin Sophie in Ruhe genießen. Was der 22-Jährige nicht ahnt: Während er sich einen schönen Abend macht, haben es Einbrecher auf sein Haus abgesehen. Mike erfuhr erst nach der Final-Show von dem Vorfall, um den sich mittlerweile die Polizei kümmert.

Die Verbrecher ergaunerten nicht nur Geld und Schmuck, sondern haben Mike und seiner Freundin auch ein Stück Zuhause genommen. Auf RTL-Anfrage teilt das Management des Künstlers mit: „Mike und Sophie geht es gerade wirklich schlecht. Nicht nur, weil sehr viel geklaut wurde, sondern auch, weil man in ihre Privatsphäre eingedrungen ist. Das komplette Haus wurde auf den Kopf gestellt.“ Bleibt aktuell nur zu hoffen, dass sich Mike und Sophie so schnell wie möglich von diesem großen Schock erholen.

"Let's Dance" 2022 auf RTL+ anschauen

Alle Folgen der Jubiläumsstaffel von „Let’s Dance“ gibt es zum nachträglichen Abruf auf RTL+ zu sehen. (rgä)